China News

Medientypen

 

Rubriken

Suchbegriff

 

News und Meldungen rund um China

Umwelt, Gesundheit

Einträge in dieser Kategorie: 354
Seite von 36

Dürre in China: Peking ruft Notstand aus

Quelle: n-tv.de - Topmeldungen, gefiltert: 05.02.09 12:00
Stichworte: Umwelt, Naturkatastrophen

Die Klinik der Zukunft

Sie ist einzigartig in Europa, denn sie vereint klassische mit alternativen Heilverfahren: die Essener Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin. Ihre Ärzte nutzen sowohl den Kernspintomografen wie das chinesische Qigong, sie behandeln nicht nur den Körper eines Patienten, sondern auch dessen Seele. Um so das wichtigste Potenzial für eine dauerhafte Gesundung zu stärken – die Selbstheilungskräft mehr...
Quelle: GEO.de, veröffentlicht: 05.01.09 09:40, gefiltert: 05.01.09 16:00
Stichworte: Gesundheit

Mehr Sicherheit bei China-Spielzeug

Gefährliche Farben in Spielzeug, Melamin im Milchpulver. Immer wieder sind solche Produkte, vor allem aus China, in den Schlagzeilen. Deshalb sollen höhere Sicherheitsstandards ausgehandelt werden. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: heute, veröffentlicht: 17.11.08 19:31, gefiltert: 17.11.08 20:00
Stichworte: Wirtschaft, Gesundheit

Angst vor China-Spielzeug

Gefährliche Farben in Spielzeug, Melamin im Milchpulver. Immer wieder sind solche Produkte, vor allem aus China, in den Schlagzeilen. Deshalb sollen höhere Sicherheitsstandards ausgehandelt werden. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: heute, veröffentlicht: 17.11.08 14:57, gefiltert: 17.11.08 16:00
Stichworte: Wirtschaft, Gesundheit

Ätzende Schuhe und giftiges Spielzeug

Bei Produkten "Made in China" soll es bald bessere Qualitätsstandards geben. Dennoch: Kunden sollen mit allen Sinnen einkaufen, sagt Monika Büning von der Verbraucherzentrale. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: ZDFmorgenmagazin, veröffentlicht: 17.11.08 08:05, gefiltert: 17.11.08 12:00
Stichworte: Wirtschaft, Gesundheit

Japan: Panda-Nachwuchs in Wakayama

Der Zoo von Wakayama freut sich über Nachwuchs bei den Großen Pandas. Die beiden kleinen Bären sind im Alter von zwei Monaten erstmals öffentlich gezeigt worden. Als Andenken an ihre Herkunft erhielten die beiden bambusbären chinesische Namen. mehr...
Quelle: Finanzmarkt - FAZ.NET, veröffentlicht: 14.11.08 14:39, gefiltert: 14.11.08 16:00
Stichworte: Umwelt

Wirtschaftskrise: Chinas Klimakiller-Programm

Peking plant ein gigantisches Konjunkturprogramm in Höhe von 458 Milliarden Euro. Experten warnen, dass es die Kohlendioxid-Emissionen in die Höhe treiben wird. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: Wirtschaft/Wirtschaft, veröffentlicht: 10.11.08 17:27, gefiltert: 11.11.08 12:00
Stichworte: Umwelt, Int. Finanzkriese

Neuer Lebensstil: China verlangt Öko-Kurswende vom reichen Westen

Quelle: SPIEGEL ONLINE, gefiltert: 07.11.08 12:00
Stichworte: Int. Politik, Umwelt

China und der Klimawandel: Im Osten geht die Sonne unter

Erstmals liegt China beim Kohlendioxid-Ausstoß gleichauf mit den USA . Doch auf Klimaschutz-Ziele will Peking sich trotzdem nicht festlegen. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 31.10.08 11:01, gefiltert: 31.10.08 12:00
Stichworte: Umwelt

China: Haben USA als Klimasünder eingeholt

Ausländische Experten hatten es schon lange ausgerechnet, jetzt hat es auch die Regierung in Peking eingeräumt: China hat die USA als größten Produzenten von Treibhausgasen eingeholt. Eine Beschränkung sei aber "ziemlich schwierig", hieß es bei der Vorstellung eines Weißbuches. mehr...
Quelle: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD, veröffentlicht: 29.10.08 15:03, gefiltert: 29.10.08 16:00
Stichworte: Umwelt

CO2-Ausstoß: China holt USA als größten Klimasünder ein

Jetzt ist es offiziell: China hat erstmals zugegeben, die USA als unrühmlichen Spitzenreiter beim Ausstoß des Klimakillers Kohlendioxid eingeholt zu haben. Trotzdem will sich die Regierung in Peking nicht bei der Begrenzung der Treibhausgase reinreden lassen. mehr...
Quelle: stern.de, veröffentlicht: 29.10.08 14:08, gefiltert: 29.10.08 16:00
Stichworte: Umwelt

Klimaschutz: China holt Amerika als größten Klimasünder ein

Bei der Vorlage eines Weißbuches zum Klimaschutz hat Peking erstmals eingestanden, dass die Treibhausgas-Emissionen des Landes inzwischen das gleiche Ausmaß wie in den Vereinigten Staaten erreicht haben. Derzeit gewinnt China zwei Drittel seines Energiebedarfs aus Kohlekraftwerken. mehr...
Quelle: Wissen - FAZ.NET, veröffentlicht: 29.10.08 13:31, gefiltert: 29.10.08 16:00
Stichworte: Umwelt

Treibhausgase: China holt USA als größten Klimasünder ein

Besorgniserregender Höhenflug: Die aufstrebende Wirtschaftsmacht China hat die USA - bislang weltweiter Klimasünder Nummer eins - in punkto CO2-Ausstoß eingeholt. Doch in der Pflicht sieht Peking vor allem die reichen Industriestaaten. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 29.10.08 13:18, gefiltert: 29.10.08 16:00
Stichworte: Umwelt

Ein Planet ist nicht genug: China fordert Klimahilfen

Quelle: n-tv.de - Topmeldungen, gefiltert: 29.10.08 12:00
Stichworte: Umwelt

Kohlendioxidausstoß: China holt die USA ein

Jetzt ist es offiziell: Peking räumt ein, dass die chinesischen Treibhausgas-Emissionen inzwischen das Niveau der USA erreicht haben. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 29.10.08 11:41, gefiltert: 29.10.08 16:00
Stichworte: Umwelt

Verseuchte Milch in China: Zehntausende Kinder von Melamin-Skandal betroffen

Die Zahl der erkrankten Kinder ist weitaus höher als erwartet: Insgesamt ist von 50.000 Babys die Rede, 13.000 davon liegen noch in Krankenhäusern. Der giftige Stoff wurde auch in der Milch eines europäischen Konzerns nachgewiesen. mehr...
Quelle: Politik - Financial Times Deutschland, veröffentlicht: 27.10.08 06:33, gefiltert: 22.09.08 12:00
Stichworte: Gesundheit

Traditionelle Chinesische Medizin: Heilung auf Treu und Glauben

Medizin aus China mit Kräutertees und Akupunkturnadeln boomt im Westen und sucht ihren Platz zwischen Tradition und Wissenschaft. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 23.10.08 00:00, gefiltert: 23.10.08 12:00
Stichworte: Gesundheit

Lebensmittelskandal: Giftiges Milchpulver tötet Kinder in China

Der Lebensmittelskandal weitet sich aus: Mindestens drei Säuglinge sind bereits gestorben, mehr als 6000 erkrankt. Die Regierung in Peking reagiert einer Inspektionsoffensive. Erste Fabrikanten sitzen bereits hinter Gittern. mehr...
Quelle: Politik - Financial Times Deutschland, veröffentlicht: 22.10.08 07:16, gefiltert: 17.09.08 12:00
Stichworte: Gesundheit

Gesundheit in China: Reich des Schmerzes

Quelle: SPIEGEL ONLINE, gefiltert: 20.10.08 12:00
Stichworte: Gesundheit

Drei Tote in China: Ginseng-Mittel zurückgezogen

Quelle: n-tv.de - Topmeldungen, gefiltert: 18.10.08 16:00
Stichworte: Gesundheit

Forschung: Wissenschaftler entschlüsseln Panda-Erbgut

Forscher aus fünf Ländern, darunter die USA und China, konnten das Erbgut der Riesenpandas entschlüsseln. Die Wissenschaftler hoffen auf Erkenntnisse, die bei der Zucht der aussterbenden Tierart weiterhelfen können. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 13.10.08 12:27, gefiltert: 13.10.08 16:00
Stichworte: Umwelt

Zentralasien: Tote bei Erdbeben

In Tibet sind bei einem Beben der Stärke 6,6 auf der Richterskala mindestens neun Menschen ums Leben gekommen. Am Vortag erst waren bei einem Beben im benachbarten Kirgistan mindestens 70 Menschen getötet worden. mehr...
Quelle: Finanzmarkt - FAZ.NET, veröffentlicht: 07.10.08 11:20, gefiltert: 07.10.08 12:00
Stichworte: Tibet, Umwelt

Erdbeben in Tibet und Kirgistan: Mindestens 100 Tote

Quelle: n-tv.de - Topmeldungen, gefiltert: 06.10.08 20:00
Stichworte: Tibet, Umwelt

China ganz vorn: Neuer CO2-Rekord

Quelle: n-tv.de - Topmeldungen, gefiltert: 26.09.08 12:00
Stichworte: Umwelt

Erderwärmung: CO2-Ausstoß erreicht Rekordniveau

Die Anstrengungen gegen den Klimawandel sind bisher vergeblich: Weltweit wird mehr Kohlendioxid in die Luft geblasen als in den schlimmsten Szenarien erwartet. Hauptverursacher des Klimagases ist mittlerweile China, das die USA überholt hat. mehr...
Quelle: Politik - Financial Times Deutschland, veröffentlicht: 26.09.08 08:33, gefiltert: 26.09.08 20:00
Stichworte: Umwelt

CO2-Ausstoß steigt noch schneller als befürchtet

Dieses Ergebnis hat auch die Forscher überrascht: Der Kohlendioxid-Ausstoß steigt noch schneller als befürchtet. Einer neuen australischen Studie zufolge nehmen die CO2-Emissionen seit 2000 vier Mal so schnell zu wie in den 90er Jahren. Spitzenreiter dabei ist inzwischen China. mehr...
Quelle: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD, veröffentlicht: 26.09.08 05:30, gefiltert: 26.09.08 07:00
Stichworte: Umwelt

Maßnahmen gegen Milch aus China: Länder verhängen Importstopp

Quelle: n-tv.de - Topmeldungen, gefiltert: 23.09.08 16:00
Stichworte: Int. Politik, Gesundheit

Giftmilch in China: 50.000 Babys krank

Die chinesischen Behörden melden jetzt offiziell 50.000 erkrankte Kinder. Vier Babys sind an Nierenversagen gestorben. Alle Kinder hatten mit Melamin verseuchte Milchpulverprodukte zu sich genommen. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: heute-journal, veröffentlicht: 22.09.08 22:15, gefiltert: 23.09.08 07:01
Stichworte: Gesundheit

Milch-Skandal: Chinas Schwäche

Hat Peking seine Prioritäten falsch gesetzt? Kaum ist der Rausch der Spiele verflogen, deckt der Milchskandal Chinas Missstände wieder auf. Um einen Skandal künftig zu vermeiden, braucht es mehr und bessere Kontrollen, als sie das Einparteiensystem zu bieten hat. mehr...
Quelle: Politik - FAZ.NET, veröffentlicht: 22.09.08 16:07, gefiltert: 23.09.08 12:00
Stichworte: Innenpolitik, Gesundheit

Milchpulver-Skandal: Nestlé bestreitet Gefahr für Deutschland

Deutsche Verbraucher können offenbar beruhigt weiter Milchprodukte kaufen: Nach der Entdeckung belasteter Nestlé-Waren in Hongkong hat das Unternehmen eine Gefahr für Deutschland ausgeschlossen. Auch die Verbraucherschutz-Organisation "Foodwatch" versicherte, der Melamin-Skandal sei ein rein "chinesisches Problem". mehr...
Quelle: stern.de, veröffentlicht: 22.09.08 12:06, gefiltert: 22.09.08 16:00
Stichworte: Gesundheit

Milchskandal in China: 53.000 Babys erkrankt - Eltern in Panik

Der Milchpulver-Skandal in China nimmt immer größere Ausmaße an: Mehr als 50.000 Babys wurden wegen Erkrankungen untersucht, nachdem sie chemisch verseuchte Milchprodukte getrunken hatten. Eltern, die ihren Kindern zuvor Fläschen mit dem Milchpulver gegeben haben, suchen panikartig Ärzte auf. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 22.09.08 12:04, gefiltert: 22.09.08 16:00
Stichworte: Gesundheit

50.000 Erkrankungen durch verseuchte Milch: Melamin-Spuren auch in Nestlé-Produkten

In China sind weit mehr Säuglinge durch mit der Chemikalie Melamin versetzte Milchprodukte erkrankt als bisher bekannt. Die Behörden registrierten 50.000 Fälle. Auch in Milch des Nestlé-Konzerns fand eine Hongkonger Behörde giftige Spuren. mehr...
Quelle: Gesellschaft - FAZ.NET, veröffentlicht: 22.09.08 10:17, gefiltert: 22.09.08 12:00
Stichworte: Gesundheit

Schwere Grubenunglücke in China: Dutzende Bergleute getötet

Bei zwei Bergwerksunglücken in China sind mindestens 56 Kumpel ums Leben gekommen. Die Kohleminen des Landes gelten als die gefährlichsten der Welt. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 22.09.08 09:25, gefiltert: 22.09.08 12:00
Stichworte: Wirtschaft, Umwelt

China bemüht sich um Schadensbegrenzung

Im Skandal um die mit Melamin verseuchte Milch in China hat die chinesische Regierung verschärfte Kontrollen angekündigt - eventuell ein leeres Versprechen, so Korrespondent Johannes Hano. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: ZDFmorgenmagazin, veröffentlicht: 22.09.08 08:48, gefiltert: 22.09.08 12:00
Stichworte: Innenpolitik, Gesundheit

Milch-Skandal in China: Mehr als 50.000 kranke Kinder

Der Skandal um verseuchte Milchprodukte in China nimmt immer größere Ausmaße an. Das Gesundheitsministerium veröffentlichte neue Zahlen, nach denen mittlerweile mehr als 50.000 Kinder in Krankenhäuser und beim Arzt behandelt wurden oder noch werden. 104 von ihnen sind schwer erkrankt. mehr...
Quelle: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD, veröffentlicht: 22.09.08 08:32, gefiltert: 22.09.08 12:00
Stichworte: Gesundheit

Milchpulver-Skandal in China: Jetzt schon 50.000 Kleinkinder erkrankt

Der Skandal um verseuchte Milchprodukte in China nimmt immer größere Ausmaße an. Nach Behördenangaben mussten weit über 50.000 Kleinkinder medizinisch versorgt werden, knapp 13.000 liegen noch in Krankenhäusern. Auch der Weltkonzern Nestlé ist betroffen: In einem seiner Produkte wurden Spuren des giftigen Melamins entdeckt. mehr...
Quelle: stern.de, veröffentlicht: 22.09.08 08:28, gefiltert: 22.09.08 12:00
Stichworte: Gesundheit

Milchpulver-Skandal: 50.000 Babys krank

In China sind nach neuesten Angaben der Behörden mehr als 50.000 Babys durch chemisch verseuchte Milchprodukte erkrankt. Auch Produkte der Schweizer Firma Nestlé sollen betroffen sein. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: ZDFmorgenmagazin, veröffentlicht: 22.09.08 07:38, gefiltert: 22.09.08 12:00
Stichworte: Gesundheit

Babymilch-Skandal in China: Zehntausende Kinder erkrankt

In China sollen durch verseuchte Babymilch weitaus mehr Kinder erkrankt sein, als bislang bekannt: Mehr als 50.000 Babys mussten nach Angaben chinesischer Behörden behandelt werden. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 22.09.08 06:18, gefiltert: 22.09.08 07:00
Stichworte: Gesundheit

Milchskandal: Insgesamt 50.000 kranke Kinder

In China sind deutlich mehr Kleinkinder durch verseuchte Milchprodukte erkrankt als bislang von den Behörden dargestellt. Fast 13.000 Babys liegen in Krankenhäusern mehr...
Quelle: DIE ZEIT: International, veröffentlicht: 22.09.08 01:00, gefiltert: 22.09.08 12:00
Stichworte: Gesundheit

Nestlé-Milch - Hongkonger Behörden finden Melamin-Spuren

Der Milchskandal in China hat jetzt auch den weltgrößten Nahrungsmittelkonzern Nestlé erfasst. In einem Produkt wurden Spuren der giftigen Chemikalie Melamin entdeckt. mehr...
Quelle: Focus Online - News, veröffentlicht: 21.09.08 21:30, gefiltert: 22.09.08 12:00
Stichworte: Gesundheit

Ausweitung des Milch-Skandals: Behörde findet Melamin-Spuren in Nestlé-Milch

In China sind inzwischen fast 13.000 Kleinkinder in Krankenhäuser gebracht worden, weil sie Milch aus verseuchtem Milchpulver getrunken hatten. Das teilte das Gesundheitsministerium am Sonntag mit. Auch in Nestlé-Milch fand eine Hongkonger Behörde Melamin-Spuren. mehr...
Quelle: Finanzmarkt - FAZ.NET, veröffentlicht: 21.09.08 19:36, gefiltert: 21.09.08 20:00
Stichworte: Gesundheit

Hongkong: Melamin-Spuren in Nestlé-Milch entdeckt

Der Skandal um verseuchte Milch hat nun auch Nestlé erreicht: Die Behörden in Hongkong entdeckten Melamin-Spuren in einem Produkt des Unternehmens. Nestle bestätigte den Fund: Es handele sich aber nicht um Babynahrung. Inzwischen werden in China fast 13.000 Kinder in Kliniken behandelt. mehr...
Quelle: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD, veröffentlicht: 21.09.08 19:03, gefiltert: 22.09.08 07:00
Stichworte: Gesundheit

Milchskandal in China: Drama um vergiftete Kinder

In China sind fast 13.000 Kleinkinder in Krankenhäuser eingeliefert worden, weil sie verseuchte Milch getrunken haben. Nestle hat unterdessen bestätigt, dass auch eines der eigenen Produkte verunreinigt ist. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 21.09.08 17:08, gefiltert: 21.09.08 20:00
Stichworte: Gesundheit

Melamin-Skandal: China will Milchmarkt auf den Kopf stellen

Nach dem Skandal um verseuchte Milchprodukte will die chinesische Regierung die gesamte Molkerei-Industrie des Landes überprüfen. Für deutsche Verbraucher besteht nach Aussage des Verbraucherschutzministeriums keine Gefahr. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 20.09.08 13:19, gefiltert: 20.09.08 16:00
Stichworte: Gesundheit

verdorbene Lebensmittel: Reis-Skandal in Japan - Agrarminister tritt zurück

Verdorbene Reis-Importe aus China und Vietnam haben in Japan einen Skandal ausgelöst. Agrarminister Seiichi Ota ist am Freitag zurückgetreten. Erkrankungen sind bis jetzt nicht bekannt. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 19.09.08 10:07, gefiltert: 19.09.08 12:00
Stichworte: Int. Politik, Gesundheit

Gemeine Sesselkrankheit: Ausschlag durch China-Möbel

Quelle: n-tv.de - Topmeldungen, gefiltert: 17.09.08 20:00
Stichworte: Gesundheit

Skandal in China: Drei Babys sterben durch verseuchtes Milchpulver

Quelle: SPIEGEL ONLINE, gefiltert: 17.09.08 07:00
Stichworte: Gesundheit

Mehr als 6000 Babys an verseuchtem Milchpulver erkrankt

Der Skandal um verseuchte Säuglingsnahrung in China nimmt immer größere Ausmaße an. Ein drittes Baby starb an den Folgen der Vergiftung. Mehr als 6200 Kinder sind nach Angaben des Gesundheitsministeriums erkrankt. Inzwischen wurden bei 22 Herstellern vergiftete Produkte sichergestellt. mehr...
Quelle: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD, veröffentlicht: 17.09.08 05:52, gefiltert: 17.09.08 07:00
Stichworte: Gesundheit

Babymilch-Skandal in China : Fast 70 Milchpulver mit Gift belastet

Der Skandal um vergiftete Babynahrung weitet sich aus: Die Regierung hat einen Verkaufsstopp angeordnet, nachdem bekannt wurde, dass fast 70 Milchprodukte betroffen sind. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 16.09.08 15:34, gefiltert: 16.09.08 16:00
Stichworte: Innenpolitik, Gesundheit

Neue Festnahmen: Milchpulver-Skandal in China weitet sich aus

Der Skandal um vergiftetes Milchpulver in China zieht immer weitere Kreise. 21 Hersteller sollen nach Berichten des chinesischen Fernsehens gepanscht haben. Eltern sind empört, dass die Behörden offenbar seit Monaten Bescheid wussten. mehr...
Quelle: Finanzmarkt - FAZ.NET, veröffentlicht: 16.09.08 15:21, gefiltert: 16.09.08 16:00
Stichworte: Innenpolitik, Gesundheit

Giftiges Milchpulver: Zwei chinesische Panscher verhaftet

Zwei Babys sind bereits gestorben, mehr als 1200 Kinder erkankt: Der Skandal um vergiftetes Milchpulver in China nimmt immer größere Ausmaße an. Jetzt haben die Behörden zwei weitere Milchhändler verhaftet. mehr...
Quelle: stern.de, veröffentlicht: 16.09.08 14:22, gefiltert: 16.09.08 16:00
Stichworte: Innenpolitik, Gesundheit

Skandal um Babynahrung: Verseuchte Milch, vergiftete Stimmung

Der tödliche Skandal um verseuchtes Milchpulver in China bringt den neuseeländischen Milchriesen Fonterra in Not. Das Unternehmen geht von Sabotage aus, die Regierung Neuseelands macht der Volksrepublik schwere Vorwürfe - sie soll den Vorfall vertuscht haben. mehr...
Quelle: Finanzmarkt - FAZ.NET, veröffentlicht: 15.09.08 18:06, gefiltert: 15.09.08 20:00
Stichworte: Innenpolitik, Gesundheit

Milchskandal: Tödliches Risiko für den olympischen Frieden

Monatelang vertuschte China einen Skandal um verseuchtes Milchpulver, nun sind zwei Kinder gestorben und mehr als 900 Babys erkrankt. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 15.09.08 16:48, gefiltert: 15.09.08 20:00
Stichworte: Olympia 2008, Innenpolitik, Gesundheit

China: Babys sterben durch verunreinigte Milch

Ein Skandal um chemisch verunreinigtes Milchpulver erschüttert China. Zwei Babys sind bereits gestorben, rund 1300 Kinder erkankt, 53 von ihnen befinden sich in einem kritischen Zustand. Offenbar war das Milchpulver einer chinesischen Firma mit Melamin versetzt. Der Genuss kann bei Kleinkindern schwere Nierenerkrankungen auslösen. mehr...
Quelle: stern.de, veröffentlicht: 15.09.08 12:24, gefiltert: 15.09.08 16:00
Stichworte: Innenpolitik, Gesundheit

Skandal in China: Zweites Baby stirbt an vergiftetem Milchpulver

Quelle: SPIEGEL ONLINE, gefiltert: 15.09.08 12:00
Stichworte: Gesundheit

Tausende Kinder betroffen: Milchpulverskandal in China weitet sich aus

Der Skandal um verunreinigtes Milchpulver in China hat größere Ausmaße als bisher bekannt. Das Gesundheitsministerium in Peking hat am Montag bisherige Zahlen deutlich nach oben korrigiert. Bis zu 10.000 Säuglinge und Kleinkinder könnten die gepanschte Milch getrunken haben. mehr...
Quelle: Finanzmarkt - FAZ.NET, veröffentlicht: 15.09.08 11:16, gefiltert: 15.09.08 12:00
Stichworte: Innenpolitik, Gesundheit

China: Tödliches Fläschchen

Zwei Babys durch sind in China durch gepanschtes Milchpulver gestorben, 600 weitere sind erkrankt. Zwei Verantwortliche wurden festgenommen. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 15.09.08 10:42, gefiltert: 15.09.08 12:00
Stichworte: Innenpolitik, Gesundheit

Milchpulver-Skandal: Zweites Baby in China gestorben

In China ist erneut ein Säugling wegen chemisch verunreinigter Babynahrung an Nierensteinen gestorben. Mittlerweile sind landesweit fast 600 Kinder erkrankt. Die Regierung zog unterdessen Konsequenzen: Der führende Milchpulverproduzent musste die Produktion einstellen. mehr...
Quelle: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD, veröffentlicht: 15.09.08 09:10, gefiltert: 15.09.08 12:00
Stichworte: Innenpolitik, Gesundheit

Verunreinigtes Milchpulver - Hunderte Säuglinge in China erkrankt

Trotz der Erkrankung Hunderter Säuglinge hat der größte chinesische Babymilch-Produzent wochenlang einen Skandal um verseuchtes Milchpulver vertuscht. mehr...
Quelle: Focus Online - News, veröffentlicht: 14.09.08 15:53, gefiltert: 14.09.08 20:00
Stichworte: Gesundheit

Skandal um Milchpulver: China ordnet landesweite Untersuchung an

Ein neuer Skandal um gesundheitsschädliches Babymilchpulver erschüttert China. Nachdem ein Säugling gestorben ist und 432 an Nierensteinen erkrankt sind, hat die Regierung in Peking eine Untersuchung aller 175 Produzenten eingeleitet. mehr...
Quelle: Politik - Financial Times Deutschland, veröffentlicht: 14.09.08 14:28, gefiltert: 14.09.08 16:00
Stichworte: Innenpolitik, Gesundheit

Milchpulver-Skandal: Landesweite Untersuchung in China

Ein Lebensmittelskandal um Babymilchpulver erschüttert China: Ein Säugling ist bereits gestorben, 400 weitere sind schwer erkrankt. Nun lässt Peking alle Babymilchpulver-Produzenten untersuchen. Zudem musste der führende Hersteller Sanlu die Produktion stoppen. mehr...
Quelle: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD, veröffentlicht: 14.09.08 13:02, gefiltert: 14.09.08 16:00
Stichworte: Innenpolitik, Gesundheit

Taifun-Warnung: 170.000 Menschen in China flüchten

Quelle: SPIEGEL ONLINE, gefiltert: 14.09.08 12:00
Stichworte: Umwelt

Verseuchtes Milchpulver in China: Hunderte Babys erkrankt

Quelle: n-tv.de - Topmeldungen, gefiltert: 13.09.08 20:00
Stichworte: Gesundheit

Verseuchtes Milchpulver : Über 400 Babys erkranken in China

Quelle: SPIEGEL ONLINE, veröffentlicht: 13.09.08 20:00, gefiltert: 13.09.08 20:00
Stichworte: Gesundheit

China: Babys durch verseuchtes Milchpulver erkrankt

Neuer Lebensmittelskandal in China: 432 Kinder haben nach dem Trinken von verseuchter Milch Nierensteine bekommen. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 13.09.08 16:55, gefiltert: 13.09.08 20:00
Stichworte: Gesundheit

China: Steigende Opferzahlen nach Schlammlawine

Vier Tage nach der großen Schlammlawine, die in der nordchinesischen Provinz Shanxi einen Markt und mehrere Häuser weggerissen hat, ist die Zahl der Toten auf 151 gestiegen. Schuld ist ein Dammbruch an einer illegal betriebenen Eisenerzgrube. 13 Verantwortliche wurden inzwischen verhaftet. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 12.09.08 08:11, gefiltert: 12.09.08 12:00
Stichworte: Umwelt

Erdrutsch in China: Verzweifelte Suche nach Verschütteten

Die Zahl der Opfer nach dem Abgang einer riesigen Schlammlawine in Nordchina ist weiter gestiegen. Es gibt kaum Hoffnung, noch Überlebende zu bergen. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 10.09.08 16:19, gefiltert: 10.09.08 20:00
Stichworte: Umwelt

Erdrutsch in China: Hoffnung auf Überlebende schwindet

Zwei Tage nach einem verheerenden Erdrutsch in Nordchina ist die Zahl der Toten auf mindestens 128 gestiegen. Allerdings gelten Hunderte Anwohner weiterhin als vermisst. Die Behörden haben kaum noch Hoffnung, sie lebend zu finden. Retter graben sich weiter durch den drei Stockwerke hohen und 600 Meter breiten Wall aus Schlamm. mehr...
Quelle: stern.de, veröffentlicht: 10.09.08 15:50, gefiltert: 10.09.08 20:00
Stichworte: Umwelt

China: 128 Tote aus Schlammlawine geborgen

Nach der verheerenden Schlammlawine in Nordchina ist die Zahl der Todesopfer weiter angestiegen. Der Bürgermeister der Kleinstadt Taoshi und ein KP-Führer wurden entlassen, ausländische Reporter dürfen nicht zum Ort des Unglücks. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 10.09.08 15:30, gefiltert: 10.09.08 20:00
Stichworte: Umwelt

China: 56 Tote nach Schlammlawine

In China suchen nach dem Abgang gewaltiger Schlamm- und Erdmassen mehr als 1.000 Helfer nach Verschütteten. Immer mehr Tote werden geborgen, Hunderte Menschen noch vermisst. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: heute, veröffentlicht: 10.09.08 12:34, gefiltert: 10.09.08 16:00
Stichworte: Umwelt

China: Dutzende Tote nach Schlammlawine

Quelle: SPIEGEL ONLINE, gefiltert: 10.09.08 12:00
Stichworte: Umwelt

China: Suche nach Erdrutsch geht weiter

Mehr als 50 Tote wurden seit dem Minen-Unglück am Montag aus den Erdmassen geborgen. Die Behörden gehen mittlerweile von bis zu 100 Opfern aus. mehr...
Quelle: Finanzmarkt - FAZ.NET, veröffentlicht: 10.09.08 11:13, gefiltert: 10.09.08 12:00
Stichworte: Umwelt

China: Schlammlawine verschüttet Hunderte Menschen

Eine gewaltige Schlammlawine hat in China vermutlich mehrere Hundert Menschen getötet. Zuvor war ein volles Ablagerungsbecken eines Bergwerkes geborsten, für das die Betreiber keine Erlaubnis hatten. Einem Dorfbewohner zufolge hatten sich Einwohner jahrelang erfolglos über die Missstände beschwert. mehr...
Quelle: stern.de, veröffentlicht: 09.09.08 15:10, gefiltert: 09.09.08 16:00
Stichworte: Umwelt

China: Schlammlawine begräbt hunderte Menschen

Nach dem Abgang einer gewaltigen Schlammlawine in der nordchinesischen Provinz Shanxi werden hunderte Menschen vermisst. Rettungstrupps suchen in teils meterhohen Erdmassen nach Opfern. Es wird vermutet, dass sich die Ablagerungen einer Erzgrube bei heftigem Regen gelöst hatten. mehr...
Quelle: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD, veröffentlicht: 09.09.08 14:58, gefiltert: 09.09.08 16:00
Stichworte: Umwelt

China: Hunderte Menschen von Schlammlawine verschüttet

Einen Tag nach einer 300 bis 400 Meter breiten Schlammlawine in Nordchina gelten mehrere hundert Menschen als vermisst. Mehr als tausend Retter suchen in dem metertiefen Schlamm nach Opfern und riskieren dabei selbst ihr Leben. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 09.09.08 14:48, gefiltert: 09.09.08 16:00
Stichworte: Umwelt

China - Erdrutsch tötet 34 Menschen

Eine Schlammlawine in der nordchinesischen Provinz Shanxi hat mindestens 34 Opfer gefordert. Bis zu 500 weitere Menschen könnten noch verschüttet sein. mehr...
Quelle: Focus Online - News, veröffentlicht: 09.09.08 10:00, gefiltert: 09.09.08 12:00
Stichworte: Umwelt

Erdrutsch in China: 500 Menschen im Schlamm begraben

Bei einem Erdrutsch in China sind mindestens 34 Menschen ums Leben gekommen. Experten befürchten, dass die Zahl weiter steigen könnte. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 09.09.08 08:06, gefiltert: 09.09.08 12:00
Stichworte: Umwelt

Gasexplosion: Über 20 Tote in chinesischer Kohlenmine

Chinesische Bergwerke gehören zu den gefährlichsten der Welt. Eine Tatsache, die schon wieder Menschenleben forderte: Bei einem Unglück in einem Kohlebergwerk im Nordosten Chinas mussten 23 Bergarbeiter ihr Leben lassen. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 04.09.08 10:48, gefiltert: 04.09.08 12:00
Stichworte: Umwelt

Geologie: Von Platten geliftet: Tibets Hochebene

Der Zusammenstoß begann vor 50 Millionen Jahren, als die indische Platte Eurasien erreichte. Das Himalaja-Gebirge entstand dabei, aber auch die die Hochebene von Tibet. Die geologische Entstehungsgeschichte dieses Plateaus wurde nun genauer untersucht. mehr...
Quelle: Wissen - FAZ.NET, veröffentlicht: 27.08.08 11:29, gefiltert: 27.08.08 12:00
Stichworte: Panorama, Umwelt

Bis auf den letzten Tropfen

Wasser ist lebensnotwendig und unersetzlich. Durch Wassermangel drohten Kriege in Nahost und Afrika, aber auch auf dem indischen Subkontinent und in China. Ganze Binnenmeere und Seen trocknen aus. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: Abenteuer Wissen, veröffentlicht: 26.08.08 18:26, gefiltert: 26.08.08 20:00
Stichworte: Umwelt

China: Pandas aus Erdbebengebiet sind Stars im Pekinger Zoo

Der Zoo ist während der Olympischen Spiele eine von Pekings größten nicht-sportlichen Attraktionen. Nach dem verheerenden Erdbeben in der Provinz Sichuan im Mai wohnen acht Riesenpandas aus dem schwer getroffenen Wolong-Reservat im Tierpark. Die lebenden Nationalsymbole locken jeden Monat hunderttausend Besucher zusätzlich an. mehr...
Quelle: Finanzmarkt - FAZ.NET, veröffentlicht: 22.08.08 11:04, gefiltert: 22.08.08 12:00
Stichworte: Gesellschaft, Umwelt, Naturkatastrophen

China : Erdbeben erschüttert Provinz Yunnan

Ein Erdbeben an der Grenze zu Birma hat in China mehr als 1000 Menschen zur Flucht gezwungen und mehrere Häuser zerstört. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 20.08.08 10:05, gefiltert: 20.08.08 12:00
Stichworte: Umwelt

China: Bus stürzt in Schlucht - viele Tote

Quelle: SPIEGEL ONLINE, gefiltert: 16.08.08 07:00
Stichworte: Gesundheit

Peking: Blitz traf Chinesische Mauer - neun Verletzte

Quelle: SPIEGEL ONLINE, gefiltert: 15.08.08 16:00
Stichworte: Umwelt

Olympia: Grüner als man denkt

Die grüne Olympiade ist eine graue geworden, so scheint es hier an den meisten Tagen. Doch ausgerechnet Greenpeace sagt nun: Es war gut für die Umwelt, die Spiele an China zu vergeben. mehr...
Quelle: stern.de, veröffentlicht: 15.08.08 10:34, gefiltert: 15.08.08 12:00
Stichworte: Olympia 2008, Umwelt

Das Wetter lehrt Demut: „Heute keine Wettkämpfe mehr“

Was ist bloß mit Chinas Wettermachern los? Blitze schlugen nahe der Ruder-Strecke ein, obwohl die Meteorologen nicht mal ein Gewitter vorhergesagt hatten. Beim Beachvolleyball mussten Wassergräben gezogen werden. mehr...
Quelle: FAZ.NET, veröffentlicht: 14.08.08 15:55, gefiltert: 14.08.08 16:00
Stichworte: Olympia 2008, Umwelt

McZahn-Skandal: Zweifel an Chinas Zähnen

Ein einmaliger Vorgang, es gebe keinen Grund zur Panik: Die Kassenärztliche Vereinigung versucht, die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft bei McZahn herunterzuspielen. Noch ist jedoch offen, ob bei einigen Patienten statt deutscher Qualitätsware minderwertiger Zahnersatz aus China zum Einsatz kam. mehr...
Quelle: stern.de, veröffentlicht: 14.08.08 09:40, gefiltert: 14.08.08 12:00
Stichworte: Deutschland + China, Gesundheit

Unwetter: 180 Tote nach Tropensturm "Kammuri"

Der Tropensturm "Kammuri" hat in Vietnam, China und Indien bislang etwa 180 Menschen in den Tod gerissen. Nach Überschwemmungen und Erdrutschen schwindet die Hoffnung, die vielen Vermissten noch lebend zu bergen. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 11.08.08 12:09, gefiltert: 11.08.08 20:00
Stichworte: Umwelt

Vietnam und Indien: Viele Tote durch Überschwemmungen

In Vietnam, Indien und China sind bei sintflutartigen Überschwemmungen mehr als 180 Menschen ums Leben gekommen. Reihenweise stürzten Häuser ein, ganze Landstriche stehen unter Wasser. Die heftigen Regenfälle sollen in den nächsten Tagen andauern. mehr...
Quelle: stern.de - Politik & Panorama, veröffentlicht: 11.08.08 10:38, gefiltert: 11.08.08 16:00
Stichworte: Umwelt

Die Milch machts - auch in China

Papaya, Apfel, Mango - in allen Geschmacksrichtungen ist Milch in China ein Verkaufsschlager. Immer mehr Milchbars eröffnen, um den Durst des Riesenreichs nach dem Kultgetränk zu stillen. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: ZDFmorgenmagazin, veröffentlicht: 11.08.08 06:45, gefiltert: 11.08.08 07:00
Stichworte: Panorama, Gesellschaft, Gesundheit

Straßenradrennen: Das Wetter als Anti-Epo - Schumacher steigt aus

„Das Rennen war absolut grenzwertig“, meinte Stefan Schumacher zum olympischen Straßenrennen in drückender Schwüle an der Chinesischen Mauer. Wie schon beim Giro und bei der Tour gewann auch in China ein Spanier, diesmal war es Samuel Sanchez. mehr...
Quelle: Finanzmarkt - FAZ.NET, veröffentlicht: 09.08.08 13:54, gefiltert: 09.08.08 16:00
Stichworte: Olympia 2008, Umwelt

Chinesische Wissenschaft: Eröffnungsfeier: Wetterspezialisten haben Gewitter verhindert

Wie chinesische Wissenschaftler die Eröffnungsfeier vor schlechtem Wetter bewahrten. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 09.08.08 06:17, gefiltert: 09.08.08 07:00
Stichworte: Olympia 2008, Umwelt

China: Geldanlage gegen den Dreck

In China kann das Wasser aus den Flüssen nicht getrunken werden. Die Luft in den Großstädten ist verpestet. 16 der 20 schmutzigsten Orte der Welt liegen in dem Land. Das verleitet manche Fondsgesellschaften, in Anbieter von Umwelttechnik in China und anderen Schwellenländern zu investieren. mehr...
Quelle: Politik - FAZ.NET, veröffentlicht: 08.08.08 10:00, gefiltert: 08.08.08 16:00
Stichworte: Finanzen, Umwelt

"Saunawetter" in Peking: China hat Notfallplan

Quelle: n-tv.de - Topmeldungen, gefiltert: 31.07.08 12:00
Stichworte: Olympia 2008, Umwelt

Tragetaschen: Plastik statt Jute

Von Juli 2010 an dürfen in Los Angeles keine Plastiktüten mehr kostenlos abgegeben werden. So hat es die Stadt beschlossen. Ähnliche Regelungen gibt es in San Francisco, China und Australien. In Deutschland findet ein Verbot kaum Fürsprecher. Denn in der Ökobilanz schneiden weder Papier- noch Baumwolltüten besser ab. mehr...
Quelle: Wirtschaft - FAZ.NET, veröffentlicht: 30.07.08 17:03, gefiltert: 30.07.08 20:00
Stichworte: Umwelt

Doping in China: Ein einziger großer Betrug

Die ehemalige Weltklassesprinterin Ines Geipel schreibt in ihrem Buch "No Limit" über die Doping-Nation China, Genmanipulation und die gedopte Gesellschaft. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 30.07.08 08:00, gefiltert: 30.07.08 12:00
Stichworte: Olympia 2008, Gesundheit

Taifun trifft auf Chinas Küste: Halbe Millionen Menschen geflüchtet

Nachdem der Taifun „Fung Wong“ in Taiwan gewütet hat, ist er auf die ostchinesische Küste getroffen. Mehr als eine halbe Millionen Menschen hatten sich vor dem bisher stärksten Wirbelsturm dieses Jahres in China in Sicherheit gebracht. mehr...
Quelle: Gesellschaft - FAZ.NET, veröffentlicht: 29.07.08 08:57, gefiltert: 29.07.08 12:00
Stichworte: Umwelt

Wegen Taifun: China: Eine halbe Million Menschen auf der Flucht

Für den Sturm gewappnet: In China mussten mehr als 600.000 Menschen an der Südostküste ihre Häuser verlassen, um sich vor dem Taifun "Fung-wong" in Sicherheit zu bringen. Inzwischen soll sich der Sturm jedoch abgeschwächt haben. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 29.07.08 08:57, gefiltert: 29.07.08 12:00
Stichworte: Umwelt

Olympia: Journalist verweigert China Hinweise zu Dopingdoktor

Quellenschutz geht vor: Ein ARD-Reporter hat es abgelehnt, den chinesischen Behörden bei der Ermittlung der Identität eines Arztes zu helfen, der Gendoping betreiben soll. Die Journalisten arbeiteten bei den Dreharbeiten mit versteckter Kamera und falscher Identität. mehr...
Quelle: SPIEGEL ONLINE, gefiltert: 28.07.08 20:00
Stichworte: Olympia 2008, Gesundheit

Luftverschmutzung in Peking: Notfallplan soll die olympische Luft retten

Panik in Peking: Elf Tage vor Beginn der Olympischen Spiele ist die Luft in der Olympia-Stadt so schlecht, dass sie nicht einmal den niedrigen chinesischen Standards genügt. Jetzt soll ein radikaler Notfallplan in letzter Minute die Rettung bringen. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 28.07.08 17:55, gefiltert: 29.07.08 12:00
Stichworte: Olympia 2008, Umwelt

Tausende bringen sich in Sicherheit: Taifun fegt über Thailand und die Philippinen hinweg

Bei heftigen Stürmen und Regenfällen sind in Asien mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Zigtausende Menschen mussten sich in Sicherheit bringen. Auslöser war ein Taifun, der über Taiwan und die Philippinen hinwegfegte. mehr...
Quelle: Gesellschaft - FAZ.NET, veröffentlicht: 28.07.08 16:58, gefiltert: 28.07.08 20:00
Stichworte: Umwelt

Japan und Taiwan: Tödlicher Taifun

Zehntausende fliehen vor dem Taifun "Fung-wong". Ausläufer des Sturms fegen über Asien hinweg. Mindestens vier Menschen starben. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 28.07.08 15:42, gefiltert: 28.07.08 20:00
Stichworte: Umwelt

Gigant China: Dreckschleuder der Erde

Von den weltweit 20 Städten mit der schlechtesten Luft liegen 16 in China. Dabei ist es nicht so, dass die Führung kein Umweltbewusstsein hätte - doch oft genug scheitern die Bemühungen an korrupten Provinzkadern - und machen so das Land zur größten Dreckschleuder der Erde. mehr...
Quelle: stern.de, veröffentlicht: 22.07.08 22:06, gefiltert: 23.07.08 07:00
Stichworte: Umwelt

Gendoping: Mit Nabelschnurblut zu Spitzenleistungen

Anti-Doping-Experten sind geschockt: Ein Bericht über illegale Doping-Therapien in China hat gezeigt, wie Ärzte Sportlern Stammzellen für die Leistungssteigerung anbieten. Ist Gendoping nun Wirklichkeit geworden, und was bedeutet das für die olympischen Spiele? mehr...
Quelle: stern.de, veröffentlicht: 22.07.08 19:35, gefiltert: 22.07.08 20:00
Stichworte: Olympia 2008, Gesundheit

Minenunglück in China: Suche nach verschütteten Minenarbeitern

Nach einem erneuten Grubenunglück in China sind noch mindestens 36 Kumpel von Wassermassen in der Tiefe eingeschlossen. Die Verunglückten befinden sich rund 2000 Meter vom Grubeneingang entfernt. mehr...
Quelle: Finanzmarkt - FAZ.NET, veröffentlicht: 22.07.08 15:15, gefiltert: 22.07.08 16:00
Stichworte: Panorama, Wirtschaft, Umwelt

Interview: "Gendoping ist Realität"

Mit Gendoping kann man die Erbsubstanz manipulieren - mit hohem Risiko, dafür kaum nachweisbar. Bislang galt diese Methode als graue Theorie. Wie die ARD gestern zeigte, wird sie aber in China angeboten. Auch die Sportlerin Ines Geipel, früher selbst Dopingopfer, sagt: Gendoping ist Realität! mehr...
Quelle: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD, veröffentlicht: 22.07.08 12:03, gefiltert: 22.07.08 16:00
Stichworte: Olympia 2008, Gesundheit

China - 36 Bergleute unter Tage eingeschlossen

Nach einem Wassereinbruch in einem chinesischen Kohlebergwerk sitzen 36 Arbeiter unter Tage fest. Wegen Sauerstoffmangel können sie sich nicht selbst befreien. mehr...
Quelle: Focus Online - News, veröffentlicht: 22.07.08 10:35, gefiltert: 22.07.08 12:00
Stichworte: Panorama, Wirtschaft, Gesundheit

Luftverschmutzung: China schönt seine Luftwerte

Quelle: SPIEGEL ONLINE, gefiltert: 21.07.08 16:00
Stichworte: Innenpolitik, Umwelt

Smog: Fahrverbote in Peking vor Olympia

Chinas Regierung hat dem Smog in Peking den Kampf angesagt: Um zu den Olympischen Spielen eine saubere Luft bieten zu können, sind die 3,3 Millionen Autos der Hauptstadt Fahrverboten unterworfen. Dafür ist die U-Bahn ausgebaut worden. mehr...
Quelle: stern.de - Politik & Panorama, veröffentlicht: 21.07.08 08:34, gefiltert: 21.07.08 16:00
Stichworte: Olympia 2008, Innenpolitik, Umwelt

Chinas Gesundheitssystem: Krankheit kann den Ruin bedeuten

Krankenhäuser müssen profitabel arbeiten. Ärzte verdienen wenig und sind deshalb empfänglich für finanzielle „Zuwendungen“. Das Leid tragen die Patienten. Viele Bauern machen erst gar nicht den Versuch, in ein Krankenhaus zu gehen. mehr...
Quelle: Finanzmarkt - FAZ.NET, veröffentlicht: 21.07.08 06:00, gefiltert: 21.07.08 07:00
Stichworte: Gesellschaft, Gesundheit

Peking: Kampf gegen den Smog

In Chinas Hauptstadt gelten jetzt umfassende Fahrverbote. Von den gut drei Millionen Fahrzeugen darf jeden Tag nur noch die Hälfte auf die Straße. So soll sich bis Olympia die Luft verbessern. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: Sport, veröffentlicht: 20.07.08 22:18, gefiltert: 21.07.08 07:00
Stichworte: Innenpolitik, Umwelt

Fahrverbote in Peking

In Chinas Hauptstadt gelten seit heute umfassende Fahrverbote. Von den gut drei Millionen Fahrzeugen darf jeden Tag nur noch die Hälfte auf die Straße. So soll sich bis Olympia die Luft verbessern. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: heute, veröffentlicht: 20.07.08 19:44, gefiltert: 20.07.08 20:00
Stichworte: Innenpolitik, Umwelt

Olympia in China: Schmutzige Geschäfte

Eine Dokumentation über Doping in China: Wie Sportler sogar auf eine Behandlung mit Stammzellen setzen. Darüber reden will kein Sportler: Vielleicht wird er eingesperrt, vielleicht wird man ihn auch umbringen. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 20.07.08 15:37, gefiltert: 20.07.08 16:00
Stichworte: Olympia 2008, Gesundheit

Fahrverbote für Olympia: Pekings verzweifelter Kampf gegen den Smog

Pekings Umweltbilanz ist verheerend. Zur Verbesserung der Luftqualität vor den Olympischen Spielen gelten seit heute die bisher umfassendsten Fahrverbote in der Geschichte der chinesischen Hauptstadt. Betroffen von den drastischen Maßnahmen sind fast 3,3 Millionen Autos. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 20.07.08 10:51, gefiltert: 20.07.08 12:00
Stichworte: Olympia 2008, Innenpolitik, Umwelt

Olympia: Mit drastischen Regeln gegen den Pekinger Smog

Es wirkt wie ein letzter, verzweifelter Versuch: Mit drastischen Einschränkungen wollen die chinesischen Behörden die Luftqualität für die Pekinger Sommerspiele verbessern. Ab dem 20. Juli dürfen täglich abwechselnd nur noch Autos mit geraden oder ungeraden Endziffern auf den Nummernschildern fahren. Umweltschützer halten das für Kosmetik. mehr...
Quelle: Finanzmarkt - FAZ.NET, veröffentlicht: 19.07.08 18:40, gefiltert: 19.07.08 20:00
Stichworte: Olympia 2008, Innenpolitik, Umwelt

Mindestens 16 Tote nach Taifun auf Taiwan

Taifun "Kalmaegi" hat in Taiwan mindestens 18 Menschen das Leben gekostet. Die meisten Menschen starben bei Überschwemmungen und Erdrutschen. Präsident Ma warf den Meteorologen vor, nicht rechtzeitig vor dem Sturm gewarnt zu haben. mehr...
Quelle: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD, veröffentlicht: 19.07.08 11:53, gefiltert: 19.07.08 16:00
Stichworte: Umwelt, Taiwan

Olympia bringt Kollaps: China droht Verkehrsinfarkt

Chinas Wirtschaft wächst schneller als die Infrastruktur. Im ganzen Land fehlen geeignete Verkehrswege. Privatinvestoren und die Deutsche Bahn sollen helfen, die Probleme zu lösen. mehr...
Quelle: Politik - Financial Times Deutschland, veröffentlicht: 19.07.08 11:30, gefiltert: 19.07.08 12:00
Stichworte: Olympia 2008, Umwelt

Elfenbein: Der Kampf ums weiße Gold

Erstmals seit Jahren dürfen Japan und China Elfenbein importieren - Artenschützer glauben, die Ausnahme wecke Begehrlichkeiten. Die Kunden in Asien schert das wenig mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 16.07.08 19:54, gefiltert: 16.07.08 20:00
Stichworte: Umwelt

Umweltpolitik in China: Auf der Suche nach dem Pfad grüner Reformen

Ein rücksichtsloses Wirtschaftswachstum bedroht in China die Lebensgrundlagen von mehr als einer Milliarde Menschen. Umweltschutz ist so zu einer wichtigen Aufgabe geworden, vor der sich die Regierung nicht länger drücken kann. mehr...
Quelle: Finanzmarkt - FAZ.NET, veröffentlicht: 16.07.08 15:33, gefiltert: 16.07.08 16:00
Stichworte: Innenpolitik, Umwelt

Fotostrecke: Die Frau mit den "Elefantenbeinen"

Seit ihrer Kindheit litt die junge Chinesin Wang Cheng an einer schweren Krankheit: Die Elephantiasis ließ ihre Beine extrem anschwellen. In Taiwan operierten Ärzte nun die 24-Jährige. "Ich kann es gar nicht erwarten, Hosen oder Röcke zu tragen", sagte die glückliche Wang nach dem Eingriff. mehr...
Quelle: stern.de, veröffentlicht: 16.07.08 15:27, gefiltert: 16.07.08 20:00
Stichworte: Gesundheit, Taiwan

Operation: Die Frau mit den "Elefantenbeinen"

Seit ihrer Kindheit litt die junge Chinesin Wang Cheng an einer schweren Krankheit: Die Elephantiasis ließ ihre Beine extrem anschwellen. In Taiwan operierten Ärzte nun die 24-Jährige. "Ich kann es gar nicht erwarten, Hosen oder Röcke zu tragen", sagte die glückliche Wang nach dem Eingriff. mehr...
Quelle: stern.de, veröffentlicht: 16.07.08 15:27, gefiltert: 16.07.08 20:00
Stichworte: Gesundheit, Taiwan

Fotostrecke: Ärzte befreien Chinesin von "Elefantenbeinen"

Seit ihrer Kindheit litt die junge Chinesin Wang Cheng an einer schweren Krankheit: Die Elephantiasis ließ ihre Beine extrem anschwellen. In Taiwan operierten Ärzte nun die 24-Jährige. "Ich kann es gar nicht erwarten, Hosen oder Röcke zu tragen", sagte die glückliche Wang nach dem Eingriff. mehr...
Quelle: stern.de, veröffentlicht: 16.07.08 15:27, gefiltert: 16.07.08 16:00
Stichworte: Gesundheit, Taiwan

Weißes Gold: China darf legal Elfenbein aus Afrika kaufen

Lange Zeit wurde China wegen illegalen Elfenbeinhandels kritisiert jetzt darf der Staat ganz offiziell Elefantenstoßzähne erwerben. Allerdings nur von Tieren, die eines natürlichen Todes starben oder von Wildhütern mit Erlaubnis getötet wurden. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 16.07.08 15:06, gefiltert: 16.07.08 16:00
Stichworte: Wirtschaft, Umwelt

Olympiavorbereitungen: Smogwacht in Peking

24 Tage vor Beginn der Olympischen Spiele wird jeder Tag ohne Smog genau registriert. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 16.07.08 14:53, gefiltert: 16.07.08 16:00
Stichworte: Olympia 2008, Umwelt

Artenschutz - "Elefanten als Bauernopfer“

China kann jetzt legal Elfenbein kaufen. Daniela Freyer, Biologin der Artenschutzorganisation Pro Wildlife, warnt vor der bevorstehenden Handelserlaubnis. Von FOCUS-Redakteur S. Jutzi mehr...
Quelle: Focus Online - News, veröffentlicht: 16.07.08 14:26, gefiltert: 16.07.08 16:00
Stichworte: Wirtschaft, Umwelt

Olympische Spiele in China: Deutsche Firmen dürfen weiter produzieren

Wegen des Smogs in Peking sollten bei fünf deutschen Unternehmen während Olympia die Bänder stillstehen. Nun dürfen vier von ihnen doch weiter produzieren. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 16.07.08 10:54, gefiltert: 16.07.08 12:00
Stichworte: Deutschland + China, Wirtschaft, Umwelt

Operation in Taiwan: Erfolgreicher Eingriff an "Elefantenbeinen"

Einer junge Chinesin, die an extrem angeschwollenen Beinen litt, ist in Taiwan geholfen worden. Nun will das Mädchen ein normales Leben beginnen. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 16.07.08 09:34, gefiltert: 16.07.08 12:00
Stichworte: Gesundheit

Chinas Umweltprobleme: Wo der Smog die Sonne verschluckt

Chinas dynamisches Wirtschaftswachstum bleibt nicht ohne Folgen: Die rücksichtslose Industrialisierung führt zu heftigen Umweltschäden. Die Lebensgrundlage von mehr als einer Milliarde Menschen ist bedroht. Teun Voeten hat eine der am stärksten betroffenen Provinzen fotografiert. mehr...
Quelle: Finanzmarkt - FAZ.NET, veröffentlicht: 15.07.08 15:21, gefiltert: 15.07.08 16:00
Stichworte: Umwelt

Artenschutz - China will 100 Tonnen Elfenbein

China möchte Elfenbein aus Afrika importieren, der zuständige Ausschuss hat seine Beratungen aufgenommen. Die Hoffnung: Mit einer Erlaubnis die illegale Wilderei eindämmen zu können. mehr...
Quelle: Focus Online - News, veröffentlicht: 14.07.08 15:55, gefiltert: 14.07.08 20:00
Stichworte: Umwelt

China: Der Kampf gegen die Umweltverschmutzung

Wu Lihong ist einer der bekanntesten Umweltschützer Chinas. Er wollte die Natur vor seinem Haus retten – und wurde verhaftet. Seine Frau führt den Kampf weite mehr...
Quelle: DIE ZEIT: Kultur/Feuilleton, veröffentlicht: 14.07.08 01:00, gefiltert: 14.07.08 20:00
Stichworte: Umwelt

Vor den Olympischen Spielen in China: Außer Atem

Ozonwerte werden vertuscht, Fabriken versetzt, Bäume gepflanzt - doch trotz Aktionismus und Trickserei bleibt der Himmel über Peking bedrohlich: "Es ist, als ob man die Athleten mit Gift füttern würde." mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 13.07.08 19:15, gefiltert: 14.07.08 12:00
Stichworte: Olympia 2008, Innenpolitik, Umwelt

Weltspiegel: Die Vertreibung aus dem Raucherparadies

In China leben 350 Millionen Raucher. Doch die Organisatoren in Peking haben rauchfreie Olympische Spiele ausgerufen: Auf öffentlichen Plätzen, in Parks und Schulen muss die Zigarette aus bleiben. Der Kampf gegen das Rauchen dürfte jedoch schwierig werden. mehr...
Quelle: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD, veröffentlicht: 12.07.08 14:09, gefiltert: 12.07.08 16:00
Stichworte: Gesellschaft, Innenpolitik, Gesundheit

China: Panda in Not

In der chinesischen Provinz Shaanxi wurde ein wildes Pandababy bei einer gefährlichen Klettertour gerettet. Dem verängstigten Jungtier gehe es zusehends besser, vermeldeten staatliche Medien. Auf der Welt leben insgesamt nur noch 1600 Pandabären - alle in China. mehr...
Quelle: Finanzmarkt - FAZ.NET, veröffentlicht: 11.07.08 14:45, gefiltert: 11.07.08 16:00
Stichworte: Panorama, Umwelt

Drohende Energiekrise: China muss Kohle sparen

Gedrosselte Kraftwerke, Rationierungen, Stromausfälle: Einen Monat vor Beginn der Olympischen Spiele bekommt China zunehmend Probleme mit der Kohleversorgung. Jetzt reagierte die Provinz Shaanxi auf die Engpässe. mehr...
Quelle: Politik - Financial Times Deutschland, veröffentlicht: 10.07.08 08:53, gefiltert: 10.07.08 12:00
Stichworte: Innenpolitik, Wirtschaft, Umwelt

Fabrikschließungen wegen Olympia: Deutsche Firmen verklagen Chinas Regierung

Quelle: SPIEGEL ONLINE, gefiltert: 09.07.08 20:00
Stichworte: Deutschland + China, Olympia 2008, Wirtschaft, Umwelt

Dicke Luft vor Olympia: Deutsche Firmen planen Klage gegen Peking

1100 Unternehmen sollen während Olympia die Produktion in China einstellen - so wollen die Behörden den Pekinger Smog bekämpfen. Deutsche Firmen wollen dagegen klagen. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 09.07.08 18:48, gefiltert: 09.07.08 20:00
Stichworte: Deutschland + China, Olympia 2008, Wirtschaft, Umwelt

Olympia : Deutsche Firmen müssen Maschinen abstellen

Die Olympischen Spiele in einem Monat wirken sich auf die Geschäfte deutscher Unternehmen in China aus. Wegen der hohen Luftverschmutzung müssen mehr als 80 Fabriken bei Peking in den kommenden Wochen dicht machen - vorübergehend. Betroffen sind auch deutsche Firmen. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 09.07.08 13:48, gefiltert: 09.07.08 16:00
Stichworte: Deutschland + China, Olympia 2008, Wirtschaft, Umwelt

Französischer Konzern EdF plant zehn neue AKW

Der französische Versorger Electricité de France plant weltweit den Bau zehn neuer Kernkraftwerke und will nach eigenen Angaben seine führende Rolle bei der "Renaissance der Kernkraft" ausbauen. EdF will die Reaktoren in den USA, in Großbritannien, in China und Südafrika bauen. mehr...
Quelle: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD, veröffentlicht: 09.07.08 12:47, gefiltert: 09.07.08 16:00
Stichworte: Wirtschaft, Umwelt

Olympia - China macht deutsche Firmen dicht

Die Olympischen Spiele in Peking verhageln deutschen Unternehmen zunehmend das Geschäft. Um den Dauersmog über der Stadt abzubauen, ergreifen die chinesischen Behörden drastische Maßnahmen. mehr...
Quelle: Focus Online - News, veröffentlicht: 09.07.08 12:43, gefiltert: 09.07.08 16:00
Stichworte: Deutschland + China, Olympia 2008, Wirtschaft, Umwelt

Abschluss des G8-Gipfels: China und Indien kippen Klimaschutzziel

Die Schwellenländer haben beim Treffen mit den G8-Staaten ein verbindliches Ziel zum Abbau des Treibhausgases CO2 abgeschmettert. Sie sehen eine "gemeinsame, aber unterschiedliche Verantwortung" - und stellen Forderungen. mehr...
Quelle: Politik - Financial Times Deutschland, veröffentlicht: 09.07.08 12:22, gefiltert: 09.07.08 16:00
Stichworte: Int. Politik, Umwelt

Smog-Bekämpfung: China schließt deutsche Fabriken

Ungewöhnliche Maßnahmen in Peking: Wenige Wochen vor Beginn der Olympischen Spiele will China die Luftqualität in der Hauptstadt verbessern - und plant deshalb, vorübergehend sechs deutsche Fabriken dicht zu machen. mehr...
Quelle: stern.de, veröffentlicht: 09.07.08 11:55, gefiltert: 09.07.08 16:00
Stichworte: Deutschland + China, Olympia 2008, Wirtschaft, Umwelt

G8-Gipfel: Schlussvereinbarung ohne konkrete Ziele

Beim G-8-Gipfel in Japan haben sich Industriestaaten und Schwellenländer nicht auf konkrete Ziele einigen können. Sie vereinbarten lediglich, beim Klimaschutz zusammenarbeiten zu wollen. Heftige Kritik an der Führungsrolle der G8-Staaten übten insbesondere China und Indien. mehr...
Quelle: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD, veröffentlicht: 09.07.08 08:51, gefiltert: 09.07.08 12:00
Stichworte: Int. Politik, Umwelt

G-8-Gipfel: Schwellenländer wollen Klimaziel nicht mittragen

Nur 16 Nationen sind für 80 Prozent des weltweiten Kohlendioxidausstoßes verantwortlich. Neben den Industriestaaten handelt es sich um aufstrebende Schwellenländer wie China und Indien. Auf dem G-8-Gipfel in Japan wollte man Klimaschutzziele konkretisieren. Herausgekommen ist ein wachsweicher Kompromiss. mehr...
Quelle: Wirtschaft - FAZ.NET, veröffentlicht: 09.07.08 08:30, gefiltert: 09.07.08 12:00
Stichworte: Int. Politik, Umwelt

Vor den Olympischen Spielen: Peking schließt deutsche Fabriken

Die chinesische Regierung geht ungewöhnliche Wege: Keine vier Wochen vor Beginn der Olympischen Spiele macht sie mehrere ausländische Werke dicht. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 09.07.08 07:47, gefiltert: 09.07.08 12:00
Stichworte: Deutschland + China, Olympia 2008, Wirtschaft, Umwelt

G8-Gipfel: Schwellenländer lehnen Klimaziel ab

Die größten Schwellenländer China und Indien sind zwar grundsätzlich bereit, den CO₂-Ausstoß zu verringern, doch auf die von den G8-Staaten beschlossenen Ziele wollen sie sich nicht festlegen. mehr...
Quelle: stern.de, veröffentlicht: 09.07.08 07:42, gefiltert: 09.07.08 12:00
Stichworte: Int. Politik, Umwelt

Klimaschutz: "China will keine Fesseln". Ein Interview.

Weil China sein Wachstum nur mit Kohle befeuern kann, blockiert es Klimaschutz-Abkommen, sagt der Umweltökonom Timo Goeschl. Ein Interview mehr...
Quelle: DIE ZEIT: Wirtschaft/Wirtschaft, veröffentlicht: 09.07.08 01:00, gefiltert: 09.07.08 20:00
Stichworte: Int. Politik, Wirtschaft, Umwelt

G8-Gipfel 2008: Die Ergebnisse

Die USA haben dem Ziel der CO2-Reduzierung bis 2050 zugestimmt, Lösungen ohne Indien und China wird es aber nicht geben. Alle scheinen zufrieden zu sein. Auch die Zusagen der G8 für Afrika stehen. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: heute-journal, veröffentlicht: 08.07.08 22:06, gefiltert: 09.07.08 12:00
Stichworte: Int. Politik, Umwelt

G8-Gipfel: Hat sich Japan zu viel vorgenommen?

Einen Tag vor Beginn des G8-Gipfels ist US-Präsident Bush in Japan eingetroffen. Beim Klimaschutz dämpften die USA bereits die Erwartungen: Ohne China und Indien könne es keine verbindlichen Ziele für eine Treibhausgasreduzierung geben. Fraglich ist, ob Gastgeber Japan seine ehrgeizige Agenda umsetzen kann. mehr...
Quelle: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD, veröffentlicht: 06.07.08 02:29, gefiltert: 06.07.08 12:00
Stichworte: Int. Politik, Umwelt

Auf dem längsten Bauwerk der Welt

Nachdem er es geschafft hat, endlich störungsfrei von der chinesischen Mauer zu berichten, erklärt ZDF-Korrespondent Johannes Hano die Geschichte des Bauwerk und aktuelle Umweltschutzprobleme Chinas. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: ZDFmorgenmagazin, veröffentlicht: 03.07.08 08:52, gefiltert: 03.07.08 12:00
Stichworte: Panorama, Umwelt

Plagenserie in China: Algen, Smog und Heuschrecken bedrohen Olympische Spiele

Quelle: SPIEGEL ONLINE, gefiltert: 02.07.08 16:00
Stichworte: Olympia 2008, Umwelt

Algenpest bedroht Olympische Segelwettbewerbe

Eine riesiger Algenteppich vor der Küste der ostchinesischen Hafenstadt Qingdao bedroht die Segelwettbewerbe der Olympischen Spiele. Das Militär und tausende Freiwillige versuchen, Strand und Wasser von dem grünen Teppich zu befreien. Mehr als 20.000 Tonnen wurden schon eingesammelt. mehr...
Quelle: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD, veröffentlicht: 01.07.08 20:59, gefiltert: 02.07.08 07:00
Stichworte: Olympia 2008, Umwelt

China: Algen-Plage bedroht Olympische Spiele

Segelwettbewerb in Gefahr: Ein riesiger grüner Algenteppich vor der Küste der ostchinesischen Hafenstadt Qingdao bedroht die Segelwettbewerbe der Olympischen Spiele. Ein Zusammenhang mit der Verschmutzung des Wassers wird von den Olympia-Verantwortlichen bestritten. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 01.07.08 18:23, gefiltert: 01.07.08 20:00
Stichworte: Olympia 2008, Umwelt

Chinas Nationalpark nach dem Erdbeben

Das schwere Erdbeben in China hat auch den Nationalpark Jiuzhaigou getroffen. Die Touristen bleiben aus, eine große Einnahmequelle bricht weg. Nun hoffen die Menschen der Region auf Olympia . mehr...
Quelle: ZDF mediathek: Dokumentation, veröffentlicht: 01.07.08 11:59, gefiltert: 01.07.08 12:00
Stichworte: Umwelt, Naturkatastrophen

Chinas großer Umwelt-Bluff

"Grüne Olympische Spiele" in Peking sind kaum mehr als Propaganda. Chinas Umwelt wird weiterhin verpestet. Nun steuert die Führung behutsam um - denn zu viel Dreck gefährdet ihre Macht. mehr...
Quelle: Politik - Financial Times Deutschland, veröffentlicht: 26.06.08 20:13, gefiltert: 27.06.08 07:00
Stichworte: Innenpolitik, Umwelt

Unwetter: Tropensturm Fengshen erreicht Südchina

Der schwere Tropensturm Fengshen hat nach verheerenden Verwüstungen auf den Philippinen am Mittwoch die chinesische Küste erreicht. Inzwischen hat der Sturm nachgelassen, doch die Behörden sind in Alarmbereitschaft. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 25.06.08 12:03, gefiltert: 25.06.08 12:00
Stichworte: Umwelt

Verwüstungen durch Taifun Fengshen: Tropensturm erreicht chinesische Küste

Der schwere Tropensturm Fengshen hat nach verheerenden Verwüstungen auf den Philippinen jetzt die chinesische Küste erreicht. Vorsorglich wurden Schulen und Häfen geschlossen. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 25.06.08 10:28, gefiltert: 25.06.08 16:00
Stichworte: Umwelt

Indien: Heilkraft aus dem Himalaya

Die tibetische Heilkunst wurde im Westen lange als Hokuspokus verhöhnt. Inzwischen jedoch gilt die 2500 Jahre alte Tradition bei Medizinern weltweit als Quelle wertvoller Erkenntnisse über die menschliche Gesundheit. mehr...
Quelle: Finanzmarkt - FAZ.NET, veröffentlicht: 21.06.08 20:57, gefiltert: 22.06.08 07:00
Stichworte: Tibet, Gesundheit

China: Massenumsiedlung beginnt

Aus Angst vor Überschwemmungen und Erdrutschen müssen 72.000 Chinesen den Südwesten Chinas verlassen. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 19.06.08 08:48, gefiltert: 19.06.08 12:00
Stichworte: Umwelt

China: Weite Teile des Landes überschwemmt

Mehr als 160 Menschen sind in den südlichen Provinzen Chinas von den Wassermassen schon getötet worden. Über eine Million Einwohner mussten ihre Häuser verlassen. Die Behörden rechnen mit weiteren Regenfällen. mehr...
Quelle: Gesellschaft - FAZ.NET, veröffentlicht: 17.06.08 09:01, gefiltert: 17.06.08 12:00
Stichworte: Umwelt

China: Starke Unwetter - Zahl der Toten steigt

Die starken Regenfälle im Süden Chinas machen Mensch und Natur weiterhin schwer zu schaffen: Die Zahl der Toten ist nach den schweren Überschwemmungen auf 169 gestiegen. Mit einer Entspannung der Situation wird vorerst nicht gerechnet. mehr...
Quelle: stern.de - Politik & Panorama, veröffentlicht: 17.06.08 09:01, gefiltert: 17.06.08 12:00
Stichworte: Umwelt

China: Nach dem Beben kommt die Flut

Die vom Erdbeben geschundenen Regionen Chinas sind am Wochenende von Unwettern heimgesucht worden. Überschwemmungen und Erdrutsche bedrohen mehr als eine Million Menschen. Für die kommenden Tage erwarten die Behörden weitere Regenfälle. mehr...
Quelle: FAZ.NET, veröffentlicht: 16.06.08 15:55, gefiltert: 16.06.08 16:00
Stichworte: Umwelt

Tote bei Überschwemmungen in China

Durch die Unwetter kamen im Süden Chinas mindestens 57 Menschen ums Leben. Fast 1,4 Millionen flüchten vor den Wassermassen, die bereits tausende Häuser, Brücken und Straßen zerstört haben. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: heute, veröffentlicht: 16.06.08 13:07, gefiltert: 16.06.08 16:00
Stichworte: Umwelt

Schwere Unwetter: Südchina von Flutwelle bedroht

Quelle: SPIEGEL ONLINE, gefiltert: 16.06.08 12:00
Stichworte: Umwelt

China: Kampf mit dem Hochwasser

In den südchinesischen Provinzen kämpfen die Menschen mit dem schwersten Hochwasser seit Jahrzehnten. Heftige Unwetter hatten die Überschwemmungen ausgelöst. 1 Millionen Chinesen sind auf der Flucht. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 16.06.08 10:44, gefiltert: 16.06.08 12:00
Stichworte: Umwelt

Millionen Menschen fliehen vor den Fluten in China

Etwa einen Monat nach dem schweren Erdbeben in China müssen die Menschen mit der nächsten Naturkatastrophe kämpfen. Heftiger Regen, Hochwasser und Erdrutsche haben Dutzende das Leben gekostet. Millionen fliehen vo den Fluten. Die Stadt Wenchuan musste komplett geräumt werden. mehr...
Quelle: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD, veröffentlicht: 16.06.08 09:33, gefiltert: 16.06.08 12:00
Stichworte: Umwelt

China: Eine Million Menschen auf der Flucht

Bei Überschwemmungen und Erdrutschen in China sind bislang 78 Menschen getötet worden. Zehntausende Häuser wurden beschädigt und große Ernteschäden angerichtet. Rund 1,4 Millionen Menschen fliehen vor den Fluten. mehr...
Quelle: stern.de - Politik & Panorama, veröffentlicht: 16.06.08 09:21, gefiltert: 16.06.08 16:00
Stichworte: Umwelt

Hochwasserfluten: Überschwemmungen in Südchina - 76 Tote

Bei Überschwemmungen und Erdrutschen in China sind bislang 76 Menschen getötet worden. Zehntausende Häuser wurden beschädigt und große Ernteschäden angerichtet. Rund 1,4 Millionen Menschen sind vor den Fluten auf der Flucht. mehr...
Quelle: stern.de, veröffentlicht: 16.06.08 09:21, gefiltert: 16.06.08 12:00
Stichworte: Umwelt

China: Tote nach heftigen Regenstürmen

Die vom Erdbeben geschundenen Regionen Chinas sind am Wochenende von Unwettern heimgesucht worden. Überschwemmungen und Erdrutsche bedrohen mehr als eine Million Menschen. Für die kommenden Tage erwarten die Behörden weitere Regenfälle. mehr...
Quelle: Gesellschaft - FAZ.NET, veröffentlicht: 16.06.08 09:15, gefiltert: 16.06.08 12:00
Stichworte: Umwelt

Überschwemmung in China: Tödliche Wassermassen

Hochwasser nach heftigen Regenfällen haben mindestens 57 Menschen im Süden Chinas das Leben gekostet. Über eine Million Menschen wurden evakuiert. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 16.06.08 08:41, gefiltert: 16.06.08 12:00
Stichworte: Umwelt

China: 74 Tote durch verheerende Naturkatastrophe

Der Süden Chinas kommt nicht zur Ruhe: Nach dem verheerenden Erdbeben kämpfen jetzt mehrere südliche Provinzen des Riesenreichs mit schweren Überschwemmungen und Erdrutschen. Mindestens 74 Menschen sind bereits gestorben, fast 1,4 Millionen auf der Flucht vor dem Wasser. Ein Ende ist nicht in Sicht. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 16.06.08 00:18, gefiltert: 16.06.08 07:00
Stichworte: Umwelt

China: Der Berg kommt runter

Bei erneuten Unwetter und Erdrutschen sind in China mindestens 37 Menschen ums Leben gekommen. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 14.06.08 13:58, gefiltert: 14.06.08 16:00
Stichworte: Umwelt, Naturkatastrophen

Gefälschte Medikamente: Pillen auf Reisen

Ob Potenzpillen, Schlankheitsmittel oder vermeintlich blutdruckregulierende Tabletten - der Schmuggel von gefälschten Medikamenten nimmt immer größere Ausmaße an. Vor allem aus Asien kommen die Sendungen. Ganz oben auf der Lieferantenliste steht China. mehr...
Quelle: Finanzmarkt - FAZ.NET, veröffentlicht: 13.06.08 21:50, gefiltert: 14.06.08 07:00
Stichworte: Wirtschaft, Gesundheit

China: Lizenzen von 700 Spielzeugfabriken eingezogen

Nach den Skandalen um gefährliches Kinderspielzeug hat Peking die Exportlizenzen von fast jeder fünften Spielzeugfirma kassiert. Die prüfende EU-Kommissarin fand neben Problemen aber auch Fortschritte. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 11.06.08 14:10, gefiltert: 11.06.08 16:00
Stichworte: Wirtschaft, Gesundheit

Produktmängel bei Spielzeug: China zieht Lizenzen ein

Quelle: n-tv.de - Topmeldungen, gefiltert: 11.06.08 12:00
Stichworte: Wirtschaft, Gesundheit

Produktmängel: China zog rund 700 Spielzeug-Exportlizenzen zurück

Fast 20 Prozent aller chinesischen Spielzeugfabriken dürfen einem Medienbericht zufolge nichts mehr ausführen. Die Regierung in Peking nahm bei ihnen die Exportlizenz zurück. Grund sind teils schwere Mängel bei den Produkten der Fabriken. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 11.06.08 10:31, gefiltert: 11.06.08 12:00
Stichworte: Wirtschaft, Gesundheit

Export - Ausfuhrstopp für Spielzeug aus China

Nach den Skandalen um schwere Produktmängel bei Spielzeug aus China hat Peking einem Medienbericht zufolge die Exportlizenzen von rund 700 Spielwarenfabriken kassiert. mehr...
Quelle: Focus Online - News, veröffentlicht: 11.06.08 08:42, gefiltert: 11.06.08 12:00
Stichworte: Wirtschaft, Gesundheit

Herzschutz - Roter Reis nach dem Infarkt

Rotfermentierter Reis aus China enthält offenbar Wirkstoffe mit hohem Herzschutzpotenzial: Er bewahrt Infarktpatienten vor weiteren Katastrophen. mehr...
Quelle: Focus Online - News, veröffentlicht: 09.06.08 09:23, gefiltert: 09.06.08 12:00
Stichworte: Gesundheit

China: Brennende Kohleflöze

In einigen Teilen Chinas gibt es das Problem unterirdischer Feuer. Die Brandherde sind Kohleflöze, tief unter der Erde, die riesige Mengen CO2 freisetzen. Deutsche Forscher sollen beim Löschen helfen. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: heute, veröffentlicht: 06.06.08 12:58, gefiltert: 06.06.08 16:00
Stichworte: Umwelt

Umweltschutz: Chinas Kampf gegen die Plastiktüte

China zeigt sich ungewohnt umweltbewusst: Das Reich der Mitte sagt Plastiktüten den Kampf an. Sie sollen teuer werden. Geben Geschäfte die Kunststoffbeutel gratis ab, drohen Strafen. Auch in anderen Ländern haben Plastiktüten kaum noch Zukunft. mehr...
Quelle: stern.de, veröffentlicht: 05.06.08 14:39, gefiltert: 05.06.08 16:00
Stichworte: Umwelt

China: Eltern demonstrieren gegen Behörden

Vor allem viele Schulen stürzten ein, als vor drei Wochen in China die Erde bebte, tausende Schüler starben. Die Eltern machen ihrer Verzweiflung inzwischen lautstark Luft - ungewöhnlich in China. Auf Demonstrationen prangern sie die schlechte Qualität der Schulgebäude an. mehr...
Quelle: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD, veröffentlicht: 03.06.08 01:17, gefiltert: 03.06.08 07:00
Stichworte: Innenpolitik, Umwelt

Chinas Kampf gegen Plastiktüten

In China sind Plastiktüten zur Plage geworden. Sie verstopfen Abflussrohre, hängen in Baumwipfeln und kosten Öl. Das soll jetzt anders werden. Seit heute müssen die Chinesen für Plastiktüten bezahlen. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: heute, veröffentlicht: 02.06.08 19:28, gefiltert: 02.06.08 20:00
Stichworte: Umwelt

Peking 2008: China träumt von Olympia ohne Rauch

Zu Olympia im Sommer will Peking eine Nichtraucher-Kampagne starten. China ist ein Rückzugsraum für Tabakkonzerne. Doch die Nebenwirkungen des Rauchens kosten das bevölkerungsreichste Land der Erde geschätzte vier Milliarden Euro jährlich. mehr...
Quelle: Finanzmarkt - FAZ.NET, veröffentlicht: 31.05.08 13:04, gefiltert: 31.05.08 16:00
Stichworte: Gesundheit

Evakuierung in China: 1,3 Millionen flüchten

Quelle: n-tv.de - Topmeldungen, gefiltert: 30.05.08 12:00
Stichworte: Umwelt

Traditionelle Chinesische Medizin: Kurieren im Sinne Maos

Seit Honkong wieder zum Reich der Mitte gehört, blüht dort die Traditionelle Chinesische Medizin auf mehr...
Quelle: stern.de, veröffentlicht: 28.05.08 17:26, gefiltert: 29.05.08 07:00
Stichworte: Gesundheit

China - Zehntausende fliehen vor möglichem Dammbruch

In China werden erneut rund 80 000 Menschen aus der Gegend rund um einen ansteigenden See in Tangjiashan in Sicherheit gebracht. Dort droht ein Damm zu brechen. mehr...
Quelle: Focus Online - News, veröffentlicht: 27.05.08 12:47, gefiltert: 27.05.08 16:00
Stichworte: Umwelt

Mobiles Krankenhaus im Erdbebengebiet

Den Verletzten in Chinas Provinz Sichuan hilft auch das Deutsche Rote Kreuz. In Dujianguan entsteht ein mobiles Krankenhaus - einige Patienten aus dem Erdbebengebiet wurden schon behandelt. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: heute, veröffentlicht: 25.05.08 19:16, gefiltert: 25.05.08 20:00
Stichworte: Deutschland + China, Gesundheit, Naturkatastrophen

China: Überlebender nach elf Tagen aus Trümmern geborgen

Quelle: SPIEGEL ONLINE, gefiltert: 25.05.08 12:00
Stichworte: Umwelt

Rotes Kreuz in China: OP-Saal zwischen Ruinen

Quelle: SPIEGEL ONLINE, gefiltert: 24.05.08 20:00
Stichworte: Deutschland + China, Umwelt, Gesundheit

China-Katastrophe als Stimmungsmacher

Vor einigen Wochen noch gingen Bilder von wütenden Tibet-Aktivisten um die Welt. Die Führung in Peking wirkte vollkommen hilflos. Seitdem in Sichuan die Erde bebte, hat sich das grundlegend geändert. mehr...
Quelle: NETZEITUNG.DE Ausland, gefiltert: 24.05.08 16:00
Stichworte: Umwelt

50 Radioaktive Quellen: Fast 56.000 Tote in China

Quelle: n-tv.de - Topmeldungen, gefiltert: 23.05.08 16:01
Stichworte: Umwelt

Erdbeben-Hilfe für China: Mobiles Krankenhaus aus Deutschland eingetroffen

49 Tonnen Material in kleinen Kisten - daraus besteht das Krankenhaus, das derzeit vom Deutschen Roten Kreuz in der chinesischen Stadt Dujiangyan aufgebaut wird. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 23.05.08 00:00, gefiltert: 23.05.08 12:00
Stichworte: Deutschland + China, Gesundheit, Naturkatastrophen

Hilfe für China und Birma: Not und Not sind zweierlei

Die Deutschen lassen den Menschen in Birma wesentlich mehr Geld zukommen als den Menschen in China. Woran das liegt, was das bewirkt - und worauf Spender achten sollen. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 20.05.08 10:52, gefiltert: 20.05.08 16:00
Stichworte: Deutschland + China, Umwelt

Staatstrauer in China: Schweigen und Hupen

Quelle: n-tv.de - Topmeldungen, gefiltert: 20.05.08 07:00
Stichworte: Umwelt

Immer mehr gefälschte Produkte kommen in die EU

Die EU-Zollbehörden haben 2007 deutlich mehr gefälschte Kosmetika, Spielwaren und Medikamente als im Jahr zuvor aus dem Verkehr gezogen. Fast zwei Drittel der Fälschungen stammten aus China. Immer mehr davon stellen eine Gesundheitsgefahr für Verbraucher da. mehr...
Quelle: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD, veröffentlicht: 19.05.08 15:31, gefiltert: 19.05.08 16:02
Stichworte: Int. Politik, Wirtschaft, Gesundheit

Sorge um Atom-Anlagen: China trauert um Opfer

Quelle: n-tv.de - Topmeldungen, gefiltert: 18.05.08 20:00
Stichworte: Umwelt

Deutsche in China vermisst: Fünf Millionen obdachlos

Quelle: n-tv.de - Topmeldungen, gefiltert: 17.05.08 07:00
Stichworte: Deutschland + China, Umwelt

China/Birma: Wie groß ist die Seuchengefahr? Ein Interview

Nach dem Tropensturm in Birma und dem Erdbeben in China warnt die UNO vor dem Ausbruch von Seuchen. Welche Krankheiten drohen? Ein Interview mit dem Seuchenexperten Peter Walge mehr...
Quelle: DIE ZEIT: International, veröffentlicht: 16.05.08 18:31, gefiltert: 16.05.08 20:00
Stichworte: Gesundheit, Naturkatastrophen

Zwischenbilanz: Chinas Wirtschaft kommt glimpflich davon

Chinas Volkswirtschaft bleibt von der Katastrophe fast verschont, weil die Provinz Sichuan nicht zu den wichtigen Fertigungsgebieten gehört. In der Bevölkerung wächst der Ärger über die schlechte Qualität der extrem schnell hochgezogenen öffentlichen Bauten. mehr...
Quelle: Wirtschaft - FAZ.NET, veröffentlicht: 16.05.08 17:01, gefiltert: 16.05.08 20:00
Stichworte: Wirtschaft, Umwelt

Gentechnik: Feindesland für Zauberlehrlinge

Teufelszeug oder Chance im Kampf gegen den Hunger: Während in Europa der Streit um die grüne Gentechnik blüht, geht in den USA und in China schon die Saat auf. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 16.05.08 16:35, gefiltert: 16.05.08 20:00
Stichworte: Wirtschaft, Umwelt

Trotzdem China

Marcel Bergmann ist querschnittsgelähmt. Monateland muss er liegen, damit Wunden heilen - Ein Traum hält ihn am Leben: China. Kann er die Reise trotz seiner Behinderung schaffen? mehr...
Quelle: ZDF mediathek: Dokumentation, veröffentlicht: 15.05.08 10:56, gefiltert: 15.05.08 16:00
Stichworte: Panorama, Gesundheit

Wen Jiabao: Chinesischer Premier mit Hang zum Helfer

Anfangs galt Wen Jiabao als farblos. Heute ist er der beliebteste Politiker Chinas - und wird mit jeder Katastrophe populärer. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 14.05.08 17:02, gefiltert: 15.05.08 09:08
Stichworte: Innenpolitik, Umwelt

Reportage aus Sichuan

Unser China-Korrespondent Johannes Hano wollte sich selbst ein Bild der Lage machen und berichtet aus der Stadt Jiangyou. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: heute, veröffentlicht: 13.05.08 19:36, gefiltert: 13.05.08 20:00
Stichworte: Umwelt

Katastrophe in China: Behörden befürchten 20.000 Todesopfer

Quelle: SPIEGEL ONLINE, gefiltert: 13.05.08 12:00
Stichworte: Umwelt

Kraftwerke, Kornkammer und Pandabären

Die Provinz Sichuan ist eine der wirtschaftlich stärksten Provinzen Chinas. Rund 87 Mio. Menschen leben in der Unglücksregion, die deutlich größer als Deutschland ist. mehr...
Quelle: Politik - Financial Times Deutschland, veröffentlicht: 13.05.08 10:54, gefiltert: 13.05.08 20:00
Stichworte: Umwelt

Trainieren für Olympia: Jia yu xue - Schildkrötenblut

Schildkrötenblut kann Sportler zu Weltrekorden katapultieren - behauptete einst Lauftrainer Ma Junren. Obwohl neuerdings auch Ärzte vor dem Trunk warnen, ist er in China nach wie vor beliebt. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 11.05.08 15:06, gefiltert: 11.05.08 16:00
Stichworte: Gesundheit

Darmvirus in China: Mehr als 9000 Kinder erkrankt

Das sich rasant ausbreitende Darmvirus EV71 hat die chinesische Hauptstadt Peking erreicht. Nach Angaben der Gesundheitsbehörden sind dort mittlerweile 1482 Kinder erkrankt, landesweit sind mehr als 9000 Fälle bekannt. 25 Kinder starben an der Infektionskrankheit. mehr...
Quelle: stern.de, veröffentlicht: 06.05.08 09:15, gefiltert: 06.05.08 12:00
Stichworte: Gesundheit

Epidemie in China

Ein Virus versetzt Ost-China in Angst. Während es für Erwachsene meist nicht lebensbedrohlich ist, können vor allem Kinder an der Hand-Fuß-Mund-Krankheit sterben. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: mittagsmagazin, veröffentlicht: 05.05.08 14:16, gefiltert: 05.05.08 16:00
Stichworte: Gesundheit

Virusinfektion - Mehr als 3000 Kranke in China

Nach dem Tod von 22 Kindern wegen einer Infektion mit dem Enterovirus hat das Gesundheitsministerium eine landesweite Warnung ausgegeben. mehr...
Quelle: Focus Online - News, veröffentlicht: 03.05.08 12:16, gefiltert: 03.05.08 16:00
Stichworte: Gesundheit

Armut in China: Frau Shang und ihr Energie-Schwein

Quelle: SPIEGEL ONLINE, gefiltert: 30.04.08 07:00
Stichworte: Gesellschaft, Umwelt

Infektionswelle in China: Darmvirus tötet mindestens 20 Kinder

Quelle: SPIEGEL ONLINE, gefiltert: 29.04.08 12:00
Stichworte: Gesundheit

Unruhe am Himmel: Chinas Piloten machen Peking Angst vor'm Fliegen

Quelle: SPIEGEL ONLINE, veröffentlicht: 27.04.08 08:00, gefiltert: 27.04.08 08:00
Stichworte: Wirtschaft, Gesundheit

Heparin-Skandal - Tod bewusst in Kauf genommen

Die lebensgefährliche Verunreinigung von Heparin war offenbar Absicht. Die chinesischen Hersteller haben das Medikament mit einer chemischen Substanz gestreckt. Von FOCUS-Redakteur R. Thielick mehr...
Quelle: Focus Online - News, veröffentlicht: 25.04.08 14:59, gefiltert: 25.04.08 16:00
Stichworte: Gesundheit

Peking soll rauchfreie Zone werden

Die chinesische Hauptstadt will für die Olympia-Touristen die allgegenwärtigen Nikotinschwaden vertreiben. Eine "patriotische Gesundheitskampagne" soll das fleißig qualmende Volk umerziehen. mehr...
Quelle: NETZEITUNG.DE Ausland, gefiltert: 25.04.08 12:00
Stichworte: Olympia 2008, Gesellschaft, Gesundheit

Chinesische Heilkräuter - Neue Chancen durch altes Wissen

Deutsche Forscher nehmen Inhaltsstoffe chinesischer Heilkräuter ins Visier. Ihr Ziel: neue Waffen im Kampf gegen Krebs. Von FOCUS-Redakteurin U. Bartholomäus mehr...
Quelle: Focus Online - News, veröffentlicht: 23.04.08 16:15, gefiltert: 23.04.08 20:00
Stichworte: Gesundheit

Reserven für zwölf Tage: China geht die Kohle aus

Es wird knapp: China verfügt nur noch über Kohlereserven für zwölf Tage. Die boomende Wirtschaft verbraucht Unmengen Energie, die zu 70 Prozent aus Kohlekraftwerken stammen. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, veröffentlicht: 23.04.08 10:38, gefiltert: 23.04.08 12:00
Stichworte: Wirtschaft, Umwelt

Solartaxi in Fernost: Chinesischer Hürdenlauf

Quelle: SPIEGEL ONLINE, gefiltert: 21.04.08 20:00
Stichworte: Wirtschaft, Umwelt

Gepanschtes Heparin: Spuren im Blutverdünner-Skandal

In den USA starben 19 Menschen durch gepanschtes Heparin, auch in Deutschland waren kontaminierte Chargen auf dem Markt. Wer das Mittel verunreinigte, lässt sich kaum klären. Denn der Rohstoff wird in vielen kleinen chinesischen Firmen aus Schweinedärmen gewonnen. mehr...
Quelle: stern.de, veröffentlicht: 18.04.08 17:03, gefiltert: 18.04.08 20:00
Stichworte: Gesundheit

Klimagipfel: Sarkozy nimmt China und Indien in die Pflicht

Der französische Präsident fordert am Rande der Pariser Klimakonferenz die Pflichten von Schwellenländern wie China und Indien ein. Aber auch die USA, die sich weiter dem Kyoto-Protokoll verweigern, sollen sich von seiner Kritik angesprochen fühlen. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 18.04.08 14:09, gefiltert: 18.04.08 16:00
Stichworte: Umwelt

Lebenselixier Reis: China plant die Zulassung von Genreis. Ein Besuch

Quelle: DIE ZEIT: Wirtschaft/Wirtschaft, veröffentlicht: 16.04.08 19:35, gefiltert: 17.04.08 20:00
Stichworte: Umwelt, Gesundheit

Verseuchtes Heparin aus China

Das Blutverdünnungsmittel Heparin hat offenbar durch Verunreinigungen Patienten in Lebensgefahr gebracht. Die deutsche Pharmafirma Rotexmedica rief bereits zahlreiche Chargen zurück. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: Frontal21, veröffentlicht: 15.04.08 22:12, gefiltert: 16.04.08 00:00
Stichworte: Gesundheit

Allergische Schocks durch Heparin

Aus mehreren deutschen Kliniken gibt es Berichte über Nebenwirkungen durch verunreinigtes Heparin. Der Grundstoff des Medikaments stammt offenbar aus China. Heparin wird zur Blutverdünnung eingesetzt. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: heute, veröffentlicht: 15.04.08 20:19, gefiltert: 16.04.08 00:00
Stichworte: Gesundheit

Artenwanderung: Chinas unliebsame Einwanderer

Gegen das Einströmen von Tieren und Pflanzen ins Land, ist man auch in China nicht gefeit. Der internationale Warenaustausch bringt es mit sich. Vielerorts ist es bereits zu einer Bedrohung für die heimische Flora und Fauna gekommen. mehr...
Quelle: Wissen - FAZ.NET, veröffentlicht: 12.04.08 14:00, gefiltert: 12.04.08 16:00
Stichworte: Wirtschaft, Umwelt

Gesundheitstipps für China-Urlauber

Wer im Sommer die Olympischen Spiele besuchen will, sollte seinen Impfpass vorher beim Arzt vorlegen und sich frühzeitig um seinen Hepatitis-Schutz kümmern. Für alles andere gibt es auch in China gute Apotheken. mehr...
Quelle: NETZEITUNG.DE Reise, gefiltert: 09.04.08 16:00
Stichworte: Gesundheit

Liu Qiuxia: Träume eines Bergmanns

Eigentlich wollte Liu Qiuxia mit sechzehn Jahren zur chinesischen Armee, doch seine Mutter hat es ihm verboten. Aus Rache läuft er von zuhause weg und sucht Glück und Geld an einem der gefährlichsten Arbeitsplätze der Welt. mehr...
Quelle: stern.de - Politik & Panorama, veröffentlicht: 07.04.08 11:38, gefiltert: 07.04.08 16:01
Stichworte: Panorama, Gesundheit

Auch Muslime in China begehren auf

Nach den Unruhen in Tibet regt sich nun auch in anderen Regionen der Widerstand gegen Chinas Führung. So gab es in der Region Xinjiang ebenfalls Proteste. Sie werden inzwischen auch von offizieller Seite bestätigt. Unterschiedliche Angaben gibt es jedoch zur Zahl der Teilnehmer und ihren Motiven. mehr...
Quelle: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD, veröffentlicht: 02.04.08 18:15, gefiltert: 02.04.08 20:00
Stichworte: Innenpolitik, Gesundheit

Beinverlängerung: Knochen brechen für die Traumfigur

Sie wollen schön sein und nehmen dafür Höllenqualen auf sich: In Russland und China lassen sich junge Frauen die Knochen brechen, um auf brutale Weise ihre Beine zu verlängern. stern.de zeigt Bilder von einem schmerzhaften Trend. mehr...
Quelle: stern.de, veröffentlicht: 02.04.08 14:59, gefiltert: 02.04.08 16:00
Stichworte: Gesundheit

China: Die Angst um die Einheit des Vielvölkerreichs

Die Tibeter sind nicht die einzige nationale Minderheit der Volksrepublik, die Eigenständigkeit verlangt. Die Mehrheit der Chinesen lehnt das ab - aus Angst um den Zusammenhalt des Vielvölkerreichs. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: International, veröffentlicht: 31.03.08 19:44, gefiltert: 01.04.08 12:00
Stichworte: Tibet, Gesundheit

Tibet: Erschüttert der Widerstand die Herrschaft der KP?

Der tibetische Widerstand erfasst weite Regionen Chinas. Mönche und Studenten verbünden sich. Beobachtungen unseres Korrespondenten Georg Blume nach der Ausweisung aus Lhasa mehr...
Quelle: DIE ZEIT: International, veröffentlicht: 27.03.08 13:48, gefiltert: 28.03.08 08:00
Stichworte: Tibet, Innenpolitik, Gesundheit

China: Viele Tote nach Explosion von Feuerwerkskörpern

Quelle: SPIEGEL ONLINE, gefiltert: 27.03.08 08:00
Stichworte: Panorama, Gesundheit

Gehirn - Mediation macht milde

Gehirnscans bei tibetischen Mönchen zeigen: Mitgefühl und Güte verändern die Gehirnaktivität. Das hat Folgen mehr...
Quelle: Focus Online - News, veröffentlicht: 26.03.08 06:21, gefiltert: 26.03.08 08:00
Stichworte: Gesundheit

Tibet-Konflikt: China erklärt Unruhen für eingedämmt

Die chinesische Regierung erhebt weiter schwere Vorwürfe gegen den Dalai Lama. Von einem „Kampf auf Leben und Tod“ schreibt eine Zeitung. Die Unruhen in Tibet und angrenzenden Regionen, allesamt von der Außenwelt abgeschnitten, erklärte Peking für beendet. mehr...
Quelle: Finanzmarkt - FAZ.NET, veröffentlicht: 23.03.08 10:15, gefiltert: 23.03.08 12:00
Stichworte: Umwelt

Gen-Analyse: H5N1-Virus könnte aus China stammen

Quelle: SPIEGEL ONLINE, gefiltert: 19.03.08 20:00
Stichworte: Gesundheit

Chinesische Medizin auf dem Vormarsch

Hektik, Stress und Zeitdruck führen zu Verspannungen und Kopfschmerzen. Viele greifen immer noch zur Pille. Die traditionelle chinesische Medizin bietet alternative Behandlungsmöglichkeiten. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: drehscheibe, veröffentlicht: 18.03.08 12:55, gefiltert: 18.03.08 16:00
Stichworte: Gesundheit

Gebrselassie warnt: Olympia gefährdet Ihre Gesundheit

Gebrselassies Verzicht auf den Marathon ist die erste große Niederlage für die Spiele in Peking. Ein einziger Satz des Weltrekordhalters genügt, um aus den Versprechungen der chinesischen Führung zum Thema Umweltschutz die propagandistische Luft herauszulassen. mehr...
Quelle: Finanzmarkt - FAZ.NET, veröffentlicht: 11.03.08 18:24, gefiltert: 11.03.08 20:00
Stichworte: Olympia 2008, Umwelt

China: „Es muss Wasser fließen – das ist ein Befehl“

Noch fünf Monate bis zu den Olympischen Spielen in China. Bauern in der Provinz Hebei geht das Wasser aus - und auch in Peking wird es knapp. Und trotzdem muss Hebei Wasser nach Peking liefern, damit die Hauptstadt für ihre Spiele im August genug Wasser hat. mehr...
Quelle: Politik - FAZ.NET, veröffentlicht: 07.03.08 17:49, gefiltert: 07.03.08 20:00
Stichworte: Olympia 2008, Innenpolitik, Umwelt

Schockreaktionen: Lebensgefahr durch Blutverdünner Heparin

Wie jetzt erst bekannt wurde, traten in bis zu 100 Fällen nach Injektion des Blutverdünners Heparin in Deutschland gefährliche Schockreaktionen auf. Schuld sind offenbar Rohmedikamente aus China. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: Wissen/Wissen, veröffentlicht: 07.03.08 16:13, gefiltert: 07.03.08 16:00
Stichworte: Gesundheit

Schanghai - Bürger stoppen Transrapid-Ausbau

Der Transrapidstrecke in Schanghai wird nun offenbar doch nicht bis zur Weltausstellung 2010 verlängert. Die Stadtregierung der chinesischen Metropole schließt das laut Medienberichten aus. mehr...
Quelle: Focus Online - News, veröffentlicht: 05.03.08 14:29, gefiltert: 05.03.08 16:00
Stichworte: Gesellschaft, Innenpolitik, Umwelt

Strahlende Billigware: Polizei beschlagnahmt radioaktiven Stahl aus China

Quelle: SPIEGEL ONLINE, gefiltert: 04.03.08 00:00
Stichworte: Wirtschaft, Umwelt

Luftverschmutzung

Jährlich 400.000 Tote in China mehr...
Quelle: n-tv.de - Topmeldungen, veröffentlicht: 03.03.08 01:00, gefiltert: 18.03.08 11:44
Stichworte: Umwelt, Gesundheit

Aufholjagd im Luftverschmutzen

China und Indien steigen in die Liga der weltweit größten CO2-Emittenten auf. Ziel der Staatengemeinschaft ist es, die beiden Länder für den Klimaschutz zu gewinnen. mehr...
Quelle: Politik - Financial Times Deutschland, veröffentlicht: 02.03.08 08:00, gefiltert: 02.03.08 12:00
Stichworte: Int. Politik, Umwelt

Chinas Bauern droht große Dürre

Wenige Monate vor Beginn der Olympischen Sommerspiele in Peking ist die Existenz von Millionen chinesischer Bauern durch einen akuten Wassermangel bedroht. mehr...
Quelle: Politik - Financial Times Deutschland, veröffentlicht: 28.02.08 07:00, gefiltert: 28.02.08 08:00
Stichworte: Gesellschaft, Umwelt

Die Regenmacher: Chinesische Meteorologen und die Luft zu Olympia

Wie chinesische Meteorologen die Luft über Peking zur Eröffnung der Olympischen Spiele reinigen, aber Niederschläge über den Sportstätten vermeiden wollen. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: International, veröffentlicht: 27.02.08 08:36, gefiltert: 27.02.08 16:00
Stichworte: Olympia 2008, Umwelt

China: Lebenslange Haftstrafen nach Grubenunglück

Nach einem schweren Grubenunglück in China, bei dem Anfang Dezember 105 Bergarbeiter starben, sind der Besitzer und zwei weitere Verantwortliche zu lebenslangen Haftstrafen verurteilt worden. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 25.02.08 18:53, gefiltert: 25.02.08 20:00
Stichworte: Gesellschaft, Innenpolitik, Umwelt

China: Li hat Glück, dass er in der Stadt wohnt

Quelle: SPIEGEL ONLINE, gefiltert: 24.02.08 12:00
Stichworte: Gesellschaft, Gesundheit

China auf einen Blick

Entdecken Sie China auf einen Klick und erfahren Sie mehr zu chinesischer Politik und den Problemen des Landes. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: Dokumentation, veröffentlicht: 21.02.08 18:03, gefiltert: 21.02.08 20:00
Stichworte: Panorama, Gesellschaft, Innenpolitik, Umwelt

Vergiftete Teigtaschen aus China

In Japan sorgt ein Lebensmittelskandal für Aufruhr: Mit Chemikalien verunreinigte Teigtaschen aus China wurden entdeckt. Ein Kind fiel nach dem Verzehr sogar ins Koma. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: mittagsmagazin, veröffentlicht: 15.02.08 15:19, gefiltert: 15.02.08 16:00
Stichworte: Umwelt

Vor einer China-Reise

Gegen Tollwut impfen mehr...
Quelle: n-tv.de - Topmeldungen, veröffentlicht: 07.02.08 01:00, gefiltert: 18.03.08 11:44
Stichworte: Gesundheit

Vergiftete chinesische Teigtaschen empören Japan

Vergiftete Teigtaschen aus China, an denen bereits zehn Japaner erkrankt sind, belasten die Beziehungen zwischen China und Japan. Der japanische Gesundheitsminister hält es für möglich, dass die Lebensmittel absichtlich mit Pestiziden verseucht worden sind. mehr...
Quelle: Politik - Financial Times Deutschland, veröffentlicht: 05.02.08 11:50, gefiltert: 05.02.08 16:00
Stichworte: Umwelt

China: Warten auf besseres Wetter

In China sorgt der extrem strenge Winter weiter für ein Verkehrschaos. Die Polizei muss die Bahnhöfe vor gestrandeten Reisenden schützen. mehr...
Quelle: Finanzmarkt - FAZ.NET, veröffentlicht: 03.02.08 23:13, gefiltert: 04.02.08 00:00
Stichworte: Umwelt

Schneechaos in China spitzt sich zu

An Bahnhöfen und Flughäfen sitzen immer noch Hunderttausende fest. Wegen anhaltender Schneestürme und Eisregen fahren nur wenige Züge. Am Bahnhof Guangzhou wurde im Gedränge eine Frau tot getrampelt. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: heute, veröffentlicht: 03.02.08 17:31, gefiltert: 03.02.08 20:00
Stichworte: Umwelt

Exotische Schädlinge: Unerwünschte Krabbler im Frachtraum

Heute in China, morgen in Frankfurt: Der rasend schnelle globale Warenstrom bringt auch exotische Schädlinge als „blinde Passagiere“ in alle Welt. Die Landwirtschaft kostet das jährlich Milliarden. mehr...
Quelle: Wissen - FAZ.NET, veröffentlicht: 01.02.08 20:00, gefiltert: 02.02.08 00:00
Stichworte: Umwelt

Satellitenbild der Woche: China unter rotem Schnee

Quelle: SPIEGEL ONLINE, gefiltert: 01.02.08 16:00
Stichworte: Umwelt

China in Angst vor Missernten und Preisexplosion

Der heftige Wintereinbruch beschert dem Land weitreichende Probleme: Experten machen sich Sorgen um die Weizenernte und befürchten massive Preissteigerungen. mehr...
Quelle: NETZEITUNG.DE Ausland, gefiltert: 31.01.08 20:00
Stichworte: Umwelt

Schneechaos in China

China versinkt derzeit in Eis und Schnee. Millionen von Menschen, die ihre Familien zum Neujahrsfest besuchen wollen, sitzen seit Tagen auf Bahnhöfen, Flughäfen oder in Bussen fest. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: mittagsmagazin, veröffentlicht: 31.01.08 14:21, gefiltert: 31.01.08 16:00
Stichworte: Umwelt

China: Dem Schneechaos folgt das Verkehrschaos

Die schweren Schneefälle haben zur Hauptreisezeit in China ein Chaos ausgelöst: Eine Million Menschen strandete am Bahnhof von Guangzhou. Die Wanderarbeiten haben meist nur einmal im Jahr die Gelegenheit, ihre Familien zu sehen - traditionell zum Neujahrsfest am 7. Februar. mehr...
Quelle: Gesellschaft - FAZ.NET, veröffentlicht: 31.01.08 13:55, gefiltert: 31.01.08 16:00
Stichworte: Umwelt

Erderwärmung: Gabriel ruft China zu Zusammenarbeit beim Klimaschutz auf

Umweltminister Gabriel bei einem Besuch in China zu einer weiteren Zusammenarbeit beim Klimaschutz aufgerufen. Auch die jüngsten diplomatischen Verwerfungen zwischen Berlin und Peking waren Thema des Gesprächs. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 31.01.08 09:29, gefiltert: 31.01.08 12:00
Stichworte: Umwelt

Schneechaos in China

Ausgerechnet zum chinesischen Neujahrsfest brechen in China die heftigsten Schneefälle seit fünfzig Jahren herein. Im Riesenreich herrscht Riesenchaos: fast 80 Millionen Menschen sind betroffen mehr...
Quelle: ZDF mediathek: heute-journal, veröffentlicht: 30.01.08 22:33, gefiltert: 31.01.08 00:00
Stichworte: Umwelt

Schneechaos in China

Eingestürzte Gebäude, verschüttete Brücken, Vekehrschaos - die schlimmsten Schneestürme seit 50 Jahren haben China lahmgelegt. 500.000 Soldaten und eine Million Polizisten sollen das Reich der Mitte wieder in Gang bringen. FTD-Online zeigt das Chaos in Bildern. mehr...
Quelle: Politik - Financial Times Deutschland, veröffentlicht: 30.01.08 14:42, gefiltert: 30.01.08 16:00
Stichworte: Umwelt

Extremer Winter in China: Eine halbe Million Soldaten kämpfen gegen das Schneechaos

Es ist der schlimmste Winter in China seit 50 Jahren. Heftige Schneefälle haben weite Teile des Landes lahmgelegt. Nun hat die Regierung gehandelt: Sie schickt rund 500.000 Soldaten und eine Million Polizisten in den Einsatz gegen das Schneechaos. mehr...
Quelle: Gesellschaft - FAZ.NET, veröffentlicht: 30.01.08 11:40, gefiltert: 30.01.08 12:00
Stichworte: Umwelt

China versinkt im Schnee

Hunderttausende sitzen auf Bahnhöfen und Flughäfen fest - allmählich werden auch Kohle und Strom knapp. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: heute, veröffentlicht: 29.01.08 19:24, gefiltert: 29.01.08 20:00
Stichworte: Umwelt

Kältewelle: China versinkt im Schnee

Der ungewöhnlich heftige Wintereinbruch in China hat weite Teile des Landes lahmgelegt. Die schwersten Schneefälle seit 50 Jahren fordern inzwischen immer mehr Menschenleben. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 29.01.08 15:27, gefiltert: 29.01.08 16:00
Stichworte: Umwelt

Wintereinbruch in China: 25 Tote bei Busunglück

In China ist ein Bus von einer vereisten Straße abgekommen und in eine Schlucht gestürzt: 25 Menschen kamen ums Leben, 13 wurden verletzt. Weite Teile des Landes werden vom kältesten Winter seit 50 Jahren heimgesucht. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, gefiltert: 29.01.08 12:00
Stichworte: Umwelt

Schnee in China: Die weiße Gefahr

Chinas Neujahrsfest wird durch Schneemassen bedroht -der Verkehr kommt zum Erliegen, sogar Gebäude stürzen ein. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, gefiltert: 29.01.08 12:00
Stichworte: Umwelt

China versinkt im Schneechaos

Die schwersten Schneefälle seit fünf Jahrzehnten legen China ausgerechnet zum Neujahrsfest lahm. 14 der 22 Provinzen versinken im Schneechaos, Teile der Stromversorgung sind zusammengebrochen. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: ZDFmorgenmagazin, veröffentlicht: 29.01.08 08:13, gefiltert: 29.01.08 16:00
Stichworte: Panorama, Umwelt

China: Bus kommt von vereister Straße ab - 25 Tote

Quelle: SPIEGEL ONLINE, gefiltert: 29.01.08 08:00
Stichworte: Umwelt

Winterchaos in China

China erlebt die schwersten Schneefälle seit 50 Jahren. Das Chaos ist groß. In vielen Provinzen liegt der Verkehr lahm. Hunderttausende sitzen fest, ausgerechnet kurz vor dem Frühjahrsfest. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: heute, veröffentlicht: 28.01.08 13:01, gefiltert: 28.01.08 16:00
Stichworte: Panorama, Umwelt

Wetter: Schneechaos in China legt Verkehr lahm

Es sind die schwersten Schneefälle seit 50 Jahren in China. Züge, Flugzeuge und Busse stehen still - die Reisenden sitzen in der Kälte. Das Unwetter kommt für die Chinesen zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 28.01.08 12:40, gefiltert: 28.01.08 12:00
Stichworte: Umwelt

Ökostrom aus der Inneren Mongolei

Nirgendwo breiten sich die Wüsten so rasch aus wie in China. Besonders stark betroffen ist die "Innere Mongolei". Genau dort baut nun ein Unternehmer ein Kraftwerk, das aus Biomasse Strom erzeugt. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: heute-journal, veröffentlicht: 22.01.08 23:24, gefiltert: 23.01.08 00:00
Stichworte: Umwelt

Das Wunder von Jiuzhaigou

Der Naturpark Jiuzhaigou ist Chinas letztes Naturresservat. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: Auslandsjournal, veröffentlicht: 17.01.08 15:44, gefiltert: 17.01.08 16:00
Stichworte: Umwelt

Brennende Kohleflöze: Feuer unter der Erde

In China brennen riesige Kohleflöze und bedrohen Großstädte. Die Feuer gelten als eine der größten ökologischen Katastrophen der Welt. Deutsche Forscher sollen nun beim Löschen helfen. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, gefiltert: 17.01.08 12:00
Stichworte: Umwelt

Schlechte Ökobilanz: Eon schickt Kraftwerksteile einmal um den Globus

So sieht Globalisierung aus: Der Energiekonzern Eon lässt einen großen Teil eines in Westfalen geplanten Steinkohlekraftwerks in China zusammenbauen. Der Transport soll mindestens 40 Millionen Euro kosten. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 17.01.08 11:29, gefiltert: 17.01.08 12:00
Stichworte: Umwelt

Umweltschutz: Die Plastiktüte wird verbannt

China hat angekündigt, die kostenlose Abgabe von Plastiktüten in Supermärkten zu verbieten. Ganz ähnliche Pläne gibt es offenbar in Australien. Und jetzt will auch noch New York der Umweltsünde einen Riegel vorschieben. Die Plastiktüte hat es zunehmend schwer. mehr...
Quelle: Gesellschaft - FAZ.NET, veröffentlicht: 10.01.08 17:19, gefiltert: 10.01.08 20:00
Stichworte: Umwelt

Umweltschutz: China verbietet Gratis-Plastiktüten

Quelle: SPIEGEL ONLINE, gefiltert: 09.01.08 16:00
Stichworte: Umwelt

Kunstwerk: Chinesische Künstler modellieren riesige Schneeskulptur

Das Schneekunstwerk mit dem Namen „Romantische Gefühle“ soll mit 35 Metern Höhe das Größte seiner Art werden. Schon jetzt kommen viele Menschen, um bei den beeindruckenden Arbeiten zuzusehen. mehr...
Quelle: Finanzmarkt - FAZ.NET, veröffentlicht: 23.12.07 14:32, gefiltert: 23.12.07 16:00
Stichworte: Umwelt

Klimakonferenz auf Bali und die USA: So nah das Ende

Für einen Fortschritt beim Klimaschutz stehen bislang alleine die Europäer. Sie haben als erste das plumpe Eigeninteresse abgelegt. Die Schwellenländer China, Brasilien, Indien sind gefolgt. Die Abwesenheit der USA aber können sie alle nicht ausgleichen. Amerika hat die Klimakonferenz nah ans Scheitern gebracht. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, gefiltert: 17.12.07 20:00
Stichworte: Umwelt

Bali-Gipfel: Indien und China blockieren Kompromisspapier

Quelle: SPIEGEL ONLINE, gefiltert: 15.12.07 04:00
Stichworte: Umwelt

Traditionelle Chinesische Medizin: Fernöstliche Heilmischung

China versucht, seine vermeintlich jahrtausendealte "traditionelle chinesische Medizin" dem Westen anzupreisen. Doch die Therapieverfahren sind ein modernes Kunstprodukt. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, gefiltert: 14.12.07 20:00
Stichworte: Umwelt

Jangtse-Fluss: Verseuchung durch sinkendes Schiff?

Verheerende Ladung: In China ist ein Frachter mit 130 Tonnen Chemikalien gesunken. Der ätzende Stoff Soda könnte seltene Tierarten bedrohen. Noch befindet er sich in dem geschlossenen Tank. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 14.12.07 17:37, gefiltert: 14.12.07 20:00
Stichworte: Umwelt

Chinas Öko-Oase

Chinas Metropolen stehen für Verkehrschaos und Luftverschmutzung. Jetzt entsteht nahe Schanghai die erste Ökostadt der Welt. Dongtan soll den Weg weisen für eine nachhaltige Stadtentwicklung. mehr...
Quelle: Politik - Financial Times Deutschland, veröffentlicht: 12.12.07 10:43, gefiltert: 12.12.07 12:00
Stichworte: Umwelt

Al Gore nimmt Friedensnobelpreis entgegen: ''Die Erde hat Fieber. Und dieses Fieber steigt''

Friedensnobelpreisträger Al Gore hat in seiner Dankesrede die USA und China aufgefordert, im Kampf gegen zu hohe Treibhausgasemissionen mobil zu machen - und zwar mit der Entschlossenheit, wie man das bisher nur vor Kriegen erlebt habe. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, gefiltert: 10.12.07 16:00
Stichworte: Umwelt

Weltgesundheitsorganisation: Verdacht: Vogelgrippe durch Menschen übertragen

Die Weltgesundheitsorganisation vermutet eine Ansteckung durch die Vogelgrippe von Mensch zu Mensch. In China habe es eine Infektion mit dem Virus bei zwei Mitgliedern derselben Familie gegeben, teilte die WHO in Genf mit. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, gefiltert: 07.12.07 20:00
Stichworte: Umwelt

WHO: Verdacht auf Vogelgrippe-Übertragung von Mensch zu Mensch

Die Weltgesundheitsorganisation zeigt sich besorgt: In China soll es eine direkte Ansteckung mit dem Vogelgrippe-Virus bei zwei Mitgliedern der selben Familie gegeben haben. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 07.12.07 17:46, gefiltert: 07.12.07 20:00
Stichworte: Umwelt

Schmutzige Geschäfte mit Arzneimitteln

Ein Wachstumshormon, das aus den Eizellen chinesischer Hamster hergestellt wird, soll jünger, schöner und potenter machen. Mittlerweile ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen deutsche Apotheken. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: Frontal21, veröffentlicht: 04.12.07 22:18, gefiltert: 05.12.07 00:00
Stichworte: Umwelt

China kämpft gegen Treibstoffkrise

Da sich nach wie vor kein Ende der Treibstoffkrise in China abzeichnet, versucht die Regierung des Landes nun, mit schärferen Auflagen für heimische Ölkonzerne die Situation zu entspannen: Die staatseigenen Unternehmen Sinopec und Petrochina sind seit dieser Woche verpflichtet, verstärkt Rohöl an kleinere Raffinerien zu liefern, um die Versorgungslage bei Benzin und Diesel zu entlasten. mehr...
Quelle: Politik - Financial Times Deutschland, veröffentlicht: 29.11.07 10:52, gefiltert: 29.11.07 12:00
Stichworte: Umwelt

China: Schlammlawine begräbt Dorf unter sich

Im Nordosten Chinas ist an einem Lager für Industrieschlamm ein Damm gebrochen. Über die Bewohner eines Dorfes brach kubikmeterweise Schlick herein. Mehrere Menschen erstickten. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 26.11.07 15:35, gefiltert: 26.11.07 16:00
Stichworte: Umwelt

Giftiges Spielzeug gefährdet Kinder

80 Prozent des Spielzeugs in der EU kommt bereits aus China. Ein Albtraum für die Marktüberwachungsbehörden hierzulande. Sie ziehen bei Stichproben so manch Haarsträubendes aus dem Verkehr. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: ZDFmorgenmagazin, veröffentlicht: 21.11.07 06:25, gefiltert: 21.11.07 08:00
Stichworte: Umwelt

Treibhausgase: Schlechtes Klima vor der Klimakonferenz

In zwei Wochen, wenn auf Bali die Klimakonferenz startet, werden sich viele Industriestaaten von Schwellenländern wie China oder Indien einiges an Häme gefallen lassen müssen: Ihr verlangt von den Armen Klimaschutz, so wird es heißen, doch nicht einmal die Reichen tun etwas. mehr...
Quelle: Wirtschaft - FAZ.NET, veröffentlicht: 20.11.07 19:18, gefiltert: 20.11.07 20:00
Stichworte: Umwelt

Nach UN-Bericht zum Klimawandel: "Wir müssen schnell und entschlossen handeln"

Die Bundesregierung will beim Klimaschutz Taten sehen - während UN-Generalsekretär Ban Ki Moon auf die beiden größten Klimasünder der Welt mit dem Finger zeigte: Er forderte die USA und China zu mehr Anstrengungen auf. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, gefiltert: 19.11.07 04:00
Stichworte: Umwelt

Challenge Bibendum: Öko-Show in Chinas Smog-Kapitale

Quelle: SPIEGEL ONLINE, gefiltert: 16.11.07 12:00
Stichworte: Umwelt

China - Haargummis aus gebrauchten Kondomen

Sie sind bereits in Schönheitssalons augetaucht: Zopfgummis aus gebrauchten Kondomen. Allerdings ist der recycelte Pariser nicht ganz ungefährlich. mehr...
Quelle: Focus Online - News, veröffentlicht: 13.11.07 10:16, gefiltert: 13.11.07 12:00
Stichworte: Umwelt, Gesundheit

China: Haargummis aus gebrauchten Kondomen hergestellt

Recycling mal ganz anders: In China werden zunehmend Haargummis aus gebrauchten Kondomen vertrieben. Doch es gibt Risiken. Staatliche Medien warnen bereits vor einer Ansteckung mit dem Aids-Virus. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 13.11.07 09:35, gefiltert: 13.11.07 12:00
Stichworte: Umwelt

Gefährliches Spielzeug aus China

Gefährliches Spielzeug ist auch in den deutschen Handel gelangt. Die Plastikkugeln im Kreativkasten "Bindeez" enthalten einen schädlichen Weichmacher. Der Hersteller hat das Produkt zurückgerufen. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: heute, veröffentlicht: 12.11.07 19:41, gefiltert: 12.11.07 20:00
Stichworte: Umwelt

Spielzeugperlen - Rückrufaktion für China-Produkte

Nach der Rückholaktion in den USA werden Spielzeugperlen aus China nun auch vom deutschen Markt zurückgenommen. mehr...
Quelle: Focus Online - News, veröffentlicht: 12.11.07 17:53, gefiltert: 12.11.07 20:00
Stichworte: Umwelt

Giftiges Spielzeug aus China: Gift-Ware auch in Deutschland

Erneut müssen Spielwaren aus China aus den Regalen genommen werden. Kinder, die Teile der Produkte verschluckt hatten, seien ins Koma gefallen. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, gefiltert: 11.11.07 20:00
Stichworte: Umwelt

Exportskandal: China versiegelt Giftspielzeugfirmen

Quelle: SPIEGEL ONLINE, gefiltert: 10.11.07 12:00
Stichworte: Umwelt

Sensation oder Nepp?: Fehlt nur noch der Tiger

Der südchinesische Tiger galt als ausgestorben. Doch nun will ihn ein Bauer in den Qinling-Bergen gesehen haben. Nicht alle glauben, dass die präsentierten spektakulären Fotos echt sind. Aus China berichtet Petra Kolonko. mehr...
Quelle: Gesellschaft - FAZ.NET, veröffentlicht: 06.11.07 19:16, gefiltert: 06.11.07 20:00
Stichworte: Umwelt

Drei-Schluchten-Staudamm in China: Der See der giftigen Blüte

Wo einst die Dichter die Schönheit des Jangtsekiang besangen, sterben heute Fische, Vögel und auch Menschen in den Abwässern der Industrie: Chinas Drei-Schluchten-Projekt und seine Folgen für die Umwelt. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, gefiltert: 05.11.07 20:00
Stichworte: Umwelt

China - Jangtse sauberer als gedacht

Eine Untersuchung des chinesischen Flusses Jangtse brachte ein überraschendes Ergebnis: Die Wasserqualität ist nicht schlechter als in anderen großen Flüssen. mehr...
Quelle: Focus Online - News, veröffentlicht: 05.11.07 11:43, gefiltert: 05.11.07 12:00
Stichworte: Umwelt

Spielzeug: China entzieht mehr als 700 Herstellern die Exportlizenz

Spielzeug aus China ist in den vergangenen Monaten in Verruf geraten. Ob zu Recht oder zu Unrecht: Die chinesischen Behörden handeln. Mehr als 700 Herstellern wurde wegen Qualitätsmängeln die Exporterlaubnis entzogen. mehr...
Quelle: Wirtschaft - FAZ.NET, veröffentlicht: 01.11.07 12:37, gefiltert: 01.11.07 16:00
Stichworte: Umwelt

Spielzeug - China verbietet Herstellern Export

Nach mehreren umfangreichen Rückrufaktionen hat China über 700 Spielzeugherstellern wegen Qualitätsmängel die Exporterlaubnis entzogen. mehr...
Quelle: Focus Online - News, veröffentlicht: 01.11.07 12:25, gefiltert: 01.11.07 16:00
Stichworte: Umwelt

Peking verbietet Hunderten Firmen den Export

Die chinesischen Behörden haben jedem dritten Spielzeughersteller in der Provinz Guangdong untersagt, Produkte auszuführen. Damit reagiert die Regierung in Peking auf die skandalösen Rückrufaktionen der vergangenen Monate, die zum Teil sogar tödlich endeten. mehr...
Quelle: Politik - Financial Times Deutschland, veröffentlicht: 01.11.07 10:55, gefiltert: 01.11.07 12:00
Stichworte: Umwelt

Spielzeug-Skandal in den USA: Blei in der Fratze

Amerikanische Kinder leben riskant: Eine Halloween-Verkleidung aus China hat sich als gefährlich bleibelastet erwiesen. Kongressmitglieder fordern jetzt härtere Regeln für importiertes Spielzeug. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, gefiltert: 31.10.07 16:00
Stichworte: Umwelt

Vereinigte Staaten: Kampf den Schadstoffen im Spielzeug

In den Vereinigten Staaten wurden Halloween-Artikel wegen zu hohen Blei-Gehalts zurückgerufen. Seit August wurden 21 Millionen Spielzeuge aus China sichergestellt. Jetzt plant der amerikanische Kongress schärfere Regeln. Blei beispielsweise soll komplett verboten werden. mehr...
Quelle: FAZ.NET, veröffentlicht: 31.10.07 14:58, gefiltert: 31.10.07 16:00
Stichworte: Umwelt

China: Umweltverschmutzung lässt Zahl der Missbildungen ansteigen

China bezahlt offenbar einen hohen Preis für die zunehmende Verschmutzung der Umwelt. Wie chinesische Medien berichten, ist die Zahl der mit Missbildungen geborenen Kinder seit 2001 um fast 40 Prozent angestiegen. mehr...
Quelle: Gesellschaft - FAZ.NET, veröffentlicht: 31.10.07 09:34, gefiltert: 31.10.07 12:00
Stichworte: Umwelt

Dramatischer Anstieg von Fehlbildungen in China

Die Zahl der Babys, bei deren Geburt eine Fehlbildung festgestellt wird, ist in China in nur fünf Jahren um fast 40 Prozent gestiegen. Behörden machen dafür vor allem die starke Umweltverschmutzung verantwortlich. mehr...
Quelle: Politik - Financial Times Deutschland, veröffentlicht: 30.10.07 19:01, gefiltert: 30.10.07 20:00
Stichworte: Umwelt

Babys in China: Dramatischer Anstieg von Defekten bei Neugeborenen

Von den 20 Millionen Babys, die jedes Jahr in China zur Welt kommen, leiden angeblich bis zu 1,2 Millionen unter einem gesundheitlichen Defekt. Die Ursache: Umweltverschmutzung. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, gefiltert: 30.10.07 16:00
Stichworte: Umwelt

Umweltverschmutzung: Immer mehr Fehlbildungen bei Neugeborenen in China

In China ist die Zahl der Babys, bei deren Geburt eine Fehlbildung festgestellt wird, in nur fünf Jahren um fast 40 Prozent gestiegen. Als Grund wird die starke Umweltverschmutzung genannt. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 30.10.07 14:43, gefiltert: 30.10.07 16:00
Stichworte: Umwelt

China - Missbildungen nehmen dramatisch zu

In China kommt alle 30 Sekunden ein Kind mit einem Geburtsfehler zur Welt. Schuld daran ist auch die massive Umweltverschmutzung im Reich der Mitte, glauben Experten. mehr...
Quelle: Focus Online - News, veröffentlicht: 30.10.07 13:57, gefiltert: 30.10.07 16:00
Stichworte: Umwelt

Recycling in China: Elektromüll gefährdet Babys

China entsorgt alte Computer, Handys und andere Elektrogeräte für die gesamte Welt. Dafür zahlen die chinesischen Babys und Mütter einen hohen Preis. Denn das Geschäft mit dem Schrott kann für sie tödlich sein. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, gefiltert: 22.10.07 20:21
Stichworte: Umwelt

Erneuter Spielzeug-Rückruf in den USA: Blei an "Winnie the Pooh"

Die Serie von Spielzeug-Rückrufen reißt nicht ab: Nach Mattel, Toys'R'us und Starbucks muss auch die US-Einzelhandelskette J.C. Penney in China gefertigtes Spielzeug zurückrufen. mehr...
Quelle: sueddeutsche.de, gefiltert: 14.10.07 14:51
Stichworte: Umwelt

Krosa wütet über Taiwan und China

Mit 160 km/h ist Taifun Krosa über Taiwan hinweggefegt. Er hinterlässt Schäden in Millionenhöhe, mindestens fünf Menschen sterben. Inzwischen hat der zerstörerische Taifun China erreicht. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: mittagsmagazin, veröffentlicht: 08.10.07 13:52, gefiltert: 08.10.07 20:49
Stichworte: Umwelt

Taifun Krosa abgeschwächt zu Tropensturm

Mit Windstärke zwölf traf der Taifun Krosa am Sonntag auf die Provinzen Fujian und Zhejiang im Süden Chinas. Krosa ist der sechzehnte Taifun, der China in diesem Jahr heimsucht. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: ZDFmorgenmagazin, veröffentlicht: 08.10.07 06:11, gefiltert: 08.10.07 20:52
Stichworte: Umwelt

Taifun "Krosa": Eine Million Chinesen auf der Flucht

Nachdem er gestern über Taiwan fegte nimmt Taifun "Krosa" jetzt Kurs auf China. Rund eine Million Menschen wurden deshalb in den östlichen Küstenprovinzen Zhejiang und Fujian in Sicherheit gebracht. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 07.10.07 10:45, gefiltert: 07.10.07 14:46
Stichworte: Umwelt

„Lekima“ und „Krosa“: Tote in Vietnam - banges Warten in China

In Vietnam sind infolge des Tropensturms „Lekima“ mindestens 21 Menschen ums Leben gekommen. Unterdessen wird China vom Taifun „Krosa“ bedroht, der Taiwan schon heimgesucht hatte. mehr...
Quelle: FAZ.NET, veröffentlicht: 07.10.07 00:05, gefiltert: 07.10.07 00:42
Stichworte: Umwelt

Merkel vor der UN: "Klimaschutz ein Gebot der wirtschaftlichen Vernunft"

Bundeskanzlerin Merkel und UN-Generalsekretär Ban Ki Moon mahnten anlässlich des UN-Klimagipfels zu verstärkten Anstrengungen zum Kampf gegen den Klimawandel. Doch die Diskussion mit den Schwellenländern Indien und China zeigte den langen Weg auf, der noch zu gehen ist. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 25.09.07 07:43, gefiltert: 25.09.07 08:18
Stichworte: Umwelt

Misslungener Klimaschutztag in China

Die Aktion "autofreier Samstag" war auch in China kein Erfolg. Dort sollten in mehr als 100 Städten die Autos stehen bleiben und die Chinesen auf Fahrrad oder öffentliche Verkehrsmittel umsteigen. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: mittagsmagazin, veröffentlicht: 24.09.07 15:08, gefiltert: 24.09.07 21:50
Stichworte: Umwelt

Safaripark Stukenbrock - Tiger aus NRW zu Potenzmittel verarbeitet?

Tierschützer beklagen den Verkauf von 29 Bengalentigern aus dem Safaripark Stukenbrock nach China. Dort werden Raubkatzen industriell zu Potenzmitteln verarbeitet. Von FOCUS-Online-Redakteur F. Festl mehr...
Quelle: Focus Online - News, veröffentlicht: 19.09.07 14:00, gefiltert: 19.09.07 17:14
Stichworte: Umwelt

China: Shanghai zittert vor Taifun "Wipha"

Quelle: SPIEGEL ONLINE, gefiltert: 19.09.07 09:17
Stichworte: Umwelt

Naturkatastrophe: ''Wipha'' wütet in China

Der Taifun "Wipha" ist am frühen Morgen auf das chinesische Festland getroffen und bewegt sich in Richtung der Millionenstadt Shanghai. Er dürfte der schwerste Sturm seit zehn Jahren werden. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 19.09.07 07:17, gefiltert: 19.09.07 09:17
Stichworte: Umwelt

China: Taifun bedroht Shanghai - Über eine halbe Millionen Menschen flüchten

Die chinesische Millionenmetropole Shanghai bereitet sich auf den schwersten Taifun seit zehn Jahren vor. Hunderttausende Menschen wurden bereits in Sicherheit gebracht. In Japan und Taiwan hat der Sturm schon mehrere Menschen getötet. mehr...
Quelle: DIE ZEIT: News, veröffentlicht: 18.09.07 15:53, gefiltert: 18.09.07 18:28
Stichworte: Umwelt

Umweltschützer im Gefängnis in China

Xu Jiehua ist eine Bäuerin aus der Provinz. Ihr Mann Wu Lihong ist einer der einflussreichsten Umweltschützer Chinas. Allerdings sitzt er jetzt im Gefängnis, weil er die Regierung kritisierte. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: Auslandsjournal, veröffentlicht: 31.08.07 00:27, gefiltert: 18.09.07 17:08
Stichworte: Umwelt

Binnensee in China umgekippt

China bekommt seine zunehmenden Umweltprobleme nicht in den Griff. Fabriken und Kommunen pumpen Abwässer in Flüsse und Seen, ohne Rücksicht auf Mensch und Natur. Jetzt ist ein See umgekippt. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: heute, veröffentlicht: 18.08.07 02:43, gefiltert: 18.09.07 17:08
Stichworte: Umwelt

Bewegung beim Klimaschutz

Nach den USA legt nun auch China einen eigenen Klimaschutz-Plan vor. Peter Frey berichtet aus dem Kanzleramt und schätzt die Verhandlungsprozesse zum Thema Klimaschutz ein. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: Nachrichten, veröffentlicht: 18.08.07 02:23, gefiltert: 18.09.07 17:08
Stichworte: Umwelt

Fluten und Ratten

Die Menschen im Osten Chinas leiden unter den Widrigkeiten der Natur: Hunderttausende mussten vor Überschwemmungen fliehen, und nun fressen ihnen Ratten und Mäuse die Felder kahl. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: heute, veröffentlicht: 18.08.07 00:51, gefiltert: 18.09.07 17:08
Stichworte: Umwelt

Wasserverschmutzung in China

Der Wirtschaftsboom in China geht immer mehr zu Lasten der Umwelt: Einige Flüsse und Seen sind so mit Chemikalien verseucht, dass die Wasserversorgung für Millionen Menschen abgestellt werden muss. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: heute, veröffentlicht: 18.08.07 00:43, gefiltert: 18.09.07 17:08
Stichworte: Umwelt

Überschwemmungen in China

Die Volksrepublik wird von Naturkatastrophen geplagt. Zurzeit fliehen eine halbe Million Menschen vor Überschwemmungen, dazu kommt eine Mäuseplage. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: heute-journal, veröffentlicht: 18.08.07 00:29, gefiltert: 18.09.07 15:52
Stichworte: Umwelt

Dürre in Süd-China

China leidet derzeit unter einer extremen Trockenheit. 2006 war das wärmste Jahr seit mehr als 50 Jahren. Als eine der Ursachen gilt auch hier der weltweite Klimawandel. Es drohen Ernteausfälle. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: mittagsmagazin, veröffentlicht: 17.08.07 22:51, gefiltert: 18.09.07 17:08
Stichworte: Umwelt

China will Umweltproblem angehen

Chinas Umwelt leidet enorm unter dem Wirtschaftsboom des Landes. Deshalb soll der zwölftägige Volkskongress auch auf mehr Umweltschutz eingeschworen werden. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: heute-journal, veröffentlicht: 17.08.07 13:51, gefiltert: 18.09.07 15:52
Stichworte: Umwelt

Chinas Erde brennt

Unterirdische Feuer, die sich jahrzehntelang durch die Erde fressen, vernichten in CHina jährlich 200 Millionen Tonnen Kohle und produzieren giftige Gase. Auf dem heißen Boden leben Menschen. mehr...
Quelle: ZDF mediathek: Nachrichten, veröffentlicht: 28.08.06 00:37, gefiltert: 18.09.07 17:08
Stichworte: Umwelt